Alles über Gartenhäuser

  • Bienenhaltung am Gartenhaus – Viele Vorteile aber auch Pflichten

    Ein paar Bienenstöcke am Gartenhaus helfen bei der Bestäubung der Wild- und Nutzpflanzen, verbessern die Obsternte und geben auch noch selbstgemachten Honig. Eine Idee, bei der die Natur, der Garten und der Imker nur gewinnen. Aber ist es wirklich so? Bevor man sich Bienen anschafft und damit die Verantwortung für ein Lebewesen übernimmt, das in seiner Komplexität seinesgleichen sucht muss man sich einige Fragen stellen: * Bin ich bereit, mich über das Bienenvolk und die Imkerei sorgfältig zu informieren? Ein Bienenvolk hält man nicht wie eine Katze sondern es ist eine Wissenschaft für sich, die Sorgfalt und Wissen voraussetzt. * Wie viel Zeit kann ich für meine Hobbyimkerei aufwenden? Die Motivation ist erfahrungsgemäß kein Problem, weil Bienenvölker von Anfang an eine starke... (Plus)
  • Das Gartenhaus als Allrounder: Welche Nutzungsarten sind am beliebtesten?

    Warum heißt ein Gartenhaus „Gartenhaus“? Weil es ein Haus ist, was im Garten steht? Vermutlich. Es ist also nicht das Haupthaus und es ist wahrscheinlich etwas kleiner als das Haupthaus. Alles andere sind individuelle Assoziationen. Viele stellen sich ein Haus aus Holz vor. Viele stellen sich vor, dass Geräte darin lagern, andere dass man darin wohnen kann, etwa einen extra Raum etwas ruhiger und abgeschieden vom Haupthaus, wohin sie sich mal zurückziehen können. Was man mit dem Gartenhaus macht, wie man es nutzt, das geht nicht aus dem Namen hervor, da hat jeder die völlige Freiheit, es so zu nutzen, wie er es sich erträumt. Wir werden im folgenden einmal verschiedene Nutzungsarten, wie sie in Deutschland vorkommen vorstellen. Vielleicht sind ja sogar für Sie einige neue oder wenigstens... (Plus)
  • Ein Gartenhaus bauen: Was sind die häufigsten Fehler?

    Planen Sie ein Gartenhaus zur Aufbewahrung von Gartengeräten oder Gartenmöbeln oder anderen Sachen, als Werkstatt oder als Aufenthaltsort, sozusagen als Erweiterung des Wohnraumes oder als etwas abgeschiedeneren Ort, wo Sie sich zur Entspannung zurückziehen können: Je nach geplantem Verwendungszweck werden Sie verschiedene Eigenschaften und Architektur vorsehen. So werden Sie ein bewohnbares und damit in den meisten Fällen auch beheizbares Gartenhaus  zum Beispiel mit Wandstärken von 40 bis 50mm oder eventuell sogar zweischalig planen, mit größeren Fenstern, besonders an der Südseite als bei einem einfachen Geräteschuppen, der auch mit 20mm Wandstärke und kleinen Fenstern auskommt. Dennoch gibt es bei allen Verwendungszwecken verschiedene Prinzipien zu bedenken, die für alle Bauarten... (Plus)
  • Sturm und Feuer: Wie schützen Sie Ihr Gartenhaus?

    Gartenhäuser sind im Vergleich zu Steinhäusern sehr leicht und können daher auch von schweren Stürmen stark betroffen sein, ja regelrecht weggeweht werden, wenn bestimmte Konstruktionsprinzipien nicht berücksichtigt werden. Auch der oft laienhafte Umgang mit Strom, Heizkörpern, Beleuchtung oder auch Werkzeugen wie Schweißgeräten oder Lötkolben sorgen zusammen mit dem Baustoff Holz für eine Brandgefahr, derer man sich als Besitzer eines Gartenhauses zumindest bewusst sein sollte. Neben den versicherungstechnischen Maßnahmen und Vorgaben muss es zunächst darum gehen, die Schäden selber zu verhindern oder mindestens stark einzugrenzen. Was dazu nötig ist und was Sie selber tun können, um Ihr Gartenhaus vor Sturm- und Feuerschäden zu schützen, haben wir einmal gesammelt und möchten... (Plus)
  • Welche Fehler sollten Sie bei der Gartenhaus – Reparatur vermeiden?

    Reparaturen am Gartenhaus fallen immer mal an. Generell ist es ratsam, kleinere Schäden möglichst sofort zu beheben, bevor sie sich zu größeren auswachsen. Um Risse, verzogene Bauteile, besonders, wenn sie die Funktion, etwa beim Dach, beeinträchtigen, Schmutz, Risse, Schimmel, abgeblätterte Farbe, Kratzer und dauerfeuchte oder oder morsche Stellen sollte man sich regelmäßig kümmern, bevor die Schäden Ausmaße annehmen, wo man an eine aufwendige Gesamtrenovierung denken muss. Das könnte schon der erste mögliche Fehler sein. Wenn man nämlich ein altes, heruntergekommenes Gartenhaus abreißt, kann es sein, dass man für ein neues an derselben Stelle gar keine Baugenehmigung mehr bekommt. Das könnte passieren, wenn das Gartenhaus etwa an einer Grundstücksgrenze stand oder in einem... (Plus)
  • Heizung im Gartenhaus: Welche Heizung ist für Sie die Richtige?

    Viele möchten Ihr Gartenhaus auch während der kalten Jahreszeit weiter nutzen und denken über eine Heizung im Gartenhaus nach. Dabei spielt es natürlich eine Rolle, ob Ihr Gartenhaus ständig bewohnt ist, nur als Gästehaus oder an bestimmten Tagen oder am Wochenende einmal so richtig hoch geheizt werden soll oder ob Sie es lediglich frostfrei halten möchten, weil Sie vielleicht Ihre Ernte da lagern oder frostempfindliche Pflanzen dort überwintern. Weitere Informationen über Gartenhaus Auch Mischformen dieser Nutzungsarten sind möglich und deswegen ist es sinnvoll, sich schon vorher Gedanken zu machen, welche Heizung die richtige sein könnte. Auch die zu erwartenden Kosten bei der Heizung spielen eine Rolle oder ob Sie Heizmittel, wie vielleicht reichlich Holz aus dem Garten oder Obstgarten... (Plus)
  • Wie Sie Ihr Gartenhaus selber bauen können: Einige Tipps und Tricks

    Ein Gartenhaus selber bauen ist gar nicht so schwierig. Es ist aber auf jeden Fall gut, sich vorher mal ein paar Gedanken zu machen, damit es hinterher auch schön aussieht. Viele haben in ihrer Kindheit schon einmal aus Holzresten „Büdchen“ oder Baumhäuser gebaut. Es ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Kinderspiel. Diese Büdchen haben prima funktioniert, waren sogar oft regendicht aber von der Optik her konnte man sie meist bestenfalls als „phantasievoll“ bezeichnen. Nun jetzt als Erwachsene können wir so was natürlich viel besser. Das liegt wohl daran, dass wir meist vorher besser planen und dann auch tiefer in die Tasche greifen, wenn es daran geht, das für die Verwirklichung der Pläne nötige Baumaterial zu besorgen. Die Planung muss sich natürlich zuerst danach richten,... (Plus)
  • Gartenhaus: Wie erreichen Sie, dass Ihr Gartenhaus natürlich aussieht?

    So ein Gartenhaus aus Holz erweckt immer ein paar Assoziationen an ein Blockhaus in der kanadischen Wildnis am See mit verstärkten Fensterläden, damit die Bären nicht reinkommen und den Ahornsirup ausschlecken. Unter Bäumen mit Moos auf dem Dach und einem Schaukelstuhl auf der Veranda vor der Eingangstüre auf dem der Trapper während der Ruhezeiten sitzt, die Longrifle quer über dem Schoß und ein Glas heißen Hagebuttentee in der Hand aus einer Thermoskanne auf dem Holztisch daneben. Vielleicht klimpert er auch auf seiner Gitarre und singt dabei einen Cowboy-Song von Bären und Indianersquaws. Wie auch immer: Holz - Gartenhäuser haben oft Besitzer, die natürliches Leben lieben und wir möchten hier einmal ein paar Tipps zusammentragen, wie Sie es schaffen, dass Ihr Gartenhaus natürlicher... (Plus)
  • Der Winter kommt: Tipps für die Vorbereitung des Gartens am Gartenhaus

    Jedes Jahr im Herbst gibt es eine Menge zu tun rund um das Gartenhaus, um den Garten vorzubereiten, dass er die kalte Zeit gut übersteht und rechtzeitig im Frühling – am besten noch im ausgehenden Winter die Schneeglöckchen und später dann vor allen anderen die Krokusse – wieder zu buntem Leben aufwacht, um uns die frohe Kunde zu geben, dass die Natur wieder erwacht und der lange frostige Schlaf sich seinem Ende zuneigt. Nach den vielen Monaten grau und braun wirken diese ersten Blüten Wunder für unsere Lebenslust und wir beginnen dann schon wieder, das neue Gartenjahr zu planen. Damit alles glatt geht und alles möglichst ohne Verluste den Winter übersteht braucht es aber eine gute Vorbereitung und deswegen haben wir Ihnen hier mal ein paar Tipps zusammengestellt, welche Arbeiten... (Plus)
  • Zäune rund um das Gartenhaus: Zweckmäßige und dekorative Lösungen

    Die Form eine Zaunes an Ihrem Gartenhaus (Schauen Sie sich diese Gartenhaus an) wird normalerweise immer erst mal von seinem Zweck bestimmt. Dabei wären in erster Linie zu nennen: • Schutz • gegen Tiere • gegen Menschen • Sichtschutz • Einfriedung des Grundstückes • Abgrenzung einer Gartenfläche mit unterschiedlicher Nutzung • Rein dekorativ als Rankgerüst für kletternde Zier- oder Nutzpflanzen wobei es ja nicht verboten ist, auch Zäune die der Abgrenzung dienen, dekorativ oder zweckmäßig mit kletternden Zier oder Nutzpflanzen zu verzieren. Eine große Vielfalt von Formen, Materialien und Farben macht die Wahl selbst dann nicht viel einfacher, wenn man sich über den Zweck schon ganz klar ist. Schmuckzäune mit verspielten Formen, Metallzäune, die in ihren verschiedenen... (Plus)

Artikel 41 bis 50 von 83 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. ...
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. ...
  9. 9