Warenkorb (0)
Anfrage senden
Sie suchen ein bestimmtes Produkt? 089 2019 7749 Mo.-Fr. 8-17 Uhr
Rückrufservice Anfrage senden

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Webshop-AGB Gartenhäuser24.de GmbH

Vertragsbedingungen für Kaufverträge, die über die Webseite www.pineca.de

zwischen
der Gartenhäuser24.de GmbH, Alte Landstraße 25, 85521 Ottobrunn, Deutschland, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts München unter HRB 218289, vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Arunas Geciauskas, USt-Identifikations-Nr.: DE300220851 - im Folgenden "Gartenhäuser24“ –

und
den in § 2 des Vertrags bezeichneten Kunden - im Folgenden „Kunde“ –
geschlossen werden.

Die Website www.pineca.de wird verwaltet und betrieben von der Gartenhäuser24.de GmbH.

§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

(1) Für die Geschäftsbeziehung zwischen Gartenhäuser24 und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt, es sei denn, Gartenhäuser24 stimmt ihrer Gültigkeit ausdrücklich zu. Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen sowie der Vertragstext sind in deutscher Sprache verfasst und können vom Käufer in seinen Arbeitsspeicher geladen und ausgedruckt werden. Auf Wunsch können sie unter der E-Mail-Adresse kontakt@pineca.de in digitaler oder schriftlicher Form angefordert werden.

(2) Der Kunde ist Verbraucher, soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht überwiegend seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Vertragsschluss

(1) Zum Vertragsschluss benötigt der Kunde ein Benutzerkonto bei Gartenhäuser24 und muss damit angemeldet sein. Der Kunde hat auch die Möglichkeit ohne Registrierung über die Funktion „Gastkonto“ Verträge zu schließen. (Bei Bestellung per E-Mail oder Telefon wird das Konto automatisch für den Kunden erstellt und ihm werden seine Login-Daten per E-Mail zugesendet.) Der Kunde kann aus dem Sortiment des Anbieters Produkte, insbesondere Gartenhäuser, Blockbohlenhäuser und Holzgaragen sowie Zubehör hierfür auswählen und diese über den Button „in den Warenkorb“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Über den Button „zahlungspflichtig bestellen“ gibt er einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern (z.B. über die Zurück-Schaltfläche oder Abbruch des Bestellvorgangs und Änderung der bisherigen Eingabe) und einsehen. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Klicken auf den Button „AGB akzeptieren“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat.

(2) Gartenhäuser24 schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in der die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden bei Gartenhäuser24 eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch Gartenhäuser24 zustande, die mit einer gesonderten E-Mail (Auftragsbestätigung) versandt wird. In dieser E-Mail oder in einer separaten E-Mail, jedoch spätestens bei Lieferung der Ware, wird der Vertragstext (bestehend aus Bestellung, AGB und Auftragsbestätigung) dem Kunden von uns auf einem dauerhaften Datenträger (E-Mail oder Papierausdruck) zugesandt (Vertragsbestätigung). Der Vertragstext wird unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert.

(3) Der Vertragsabschluss erfolgt in deutscher Sprache.

§ 3 Produkte / Produktbeschreibungen

Angebote von Gartenhäuser24 sind unverbindlich. Der Kunde erhält für jedes Produkt eine gesonderte Produktbeschreibung zum jeweiligen Artikel. Bei der Darstellung im Webshop handelt es sich um Muster, es kann daher bei den gefertigten Produkten zu leichten Struktur- und Farbabweichungen kommen. Alle Gartenhäuser werden unbehandelt geliefert, es sei denn, es wird beim einzelnen Artikel auf eine Farbbehandlung hingewiesen. Holz ist ein natürliches Material und kann Risse oder Kerben aufweisen, sowie seine Form durch die Aufnahme von Feuchtigkeit leicht verändern. Dies stellt kein Reklamationsgrund dar.

Wir beziehen unsere Produkte von verschiedenen Werken. Wir behalten uns deshalb vor, dass Produkte in Details von der Produktbeschreibung und den dargestellten Abbildungen abweichen können. Zudem behalten wir uns das Recht vor Spezifikationen von Modellen zu ändern oder diese aus dem Programm zu nehmen.

§ 4 Lieferung, Warenverfügbarkeit

(1) Die Anlieferung erfolgt frei Bordsteinkante, also bis zu der Lieferadresse nächstgelegenen öffentlichen Bordsteinkante, sofern nichts anderes vereinbart ist. Die Straßenanbindung muss für einen 40t-LKW (L: 18,50 m, B: 2,70 m, T: 4,00 m) befahrbar und breit genug sein, um straßenseitig abladen zu können. Die Entladung erfolgt mit einem Mitnahmestapler. Für die Entladung ist ein fester Untergrund notwendig. Für die Entladung mit einem Geländestapler können weitere Kosten anfallen, die vom Kunden zu tragen sind.

(2) Von Gartenhäuser24 angegebene Lieferzeiten berechnen sich ab dem Zeitpunkt der Auftragsbestätigung, die eine vorherige (An-)Zahlung des Kaufpreises voraussetzt, vgl. § 7. Sofern die jeweilige Ware in unserem Onlineshop als „schnell lieferbar“ gekennzeichnet ist, beträgt die Lieferzeit 1-2 Wochen. Sofern für die jeweilige Ware in unserem Onlineshop keine oder keine abweichende Lieferzeit angegeben ist, beträgt sie 4-6 Wochen. Für maßgefertigte Produkte 8-10 Wochen. Diese Lieferzeiten sind als Schätzungen zu verstehen. Bei einer Überschreitung der Lieferzeit hat der Kunde keinen Anspruch auf Schadensersatz, Vertragsauflösung oder eine andere Art der Kompensation.

(3) Sollte ein als "schnell lieferbar" gekennzeichnetes Produkt fälschlicherweise nicht innerhalb von 1-2 Wochen ab Lager lieferbar sein, so teilt Gartenhäuser 24 dem Kunden dies unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sieht Gartenhäuser24 von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

(4) Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilt Gartenhäuser24 dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Das gesetzliche Widerrufsrecht des Kunden (siehe „Widerrufsbelehrung“) wird hiervon nicht berührt. Im Übrigen ist in diesem Fall auch Gartenhäuser24 berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei werden eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstattet.

(5) Wenn Änderungen an der ursprünglichen Bestellung vorgenommen kann dies zu einer Verzögerung der Lieferung führen. Solange nicht anderst vereinbart beginnt die in 4.1 beschriebene Lieferzeit von vorne.

(6) Bitte beachten Sie, dass örtliche Feiertage die Lieferzeit beeinflussen können. Besonders im Zeitraum 20.-31. Dezember ist eine Verzögerung durch einen erhöhten Transportbedarf möglich. Dies liegt außerhalb unserer Kontrolle.

§ 5 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum von Gartenhäuser24.

§ 6 Preise und Versandkosten

(1) Alle Preise, die auf der Website von Gartenhäuser24 angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer. Gartenhäuser24 ist berechtigt, seine Preise für zukünftige Bestellungen jederzeit anzupassen.

(2) Die entsprechenden Versandkosten werden dem Kunden im Bestellformular angegeben. Sofern nichts anderes vereinbart ist, liefert Gartenäuser24 an den Kunden auf dem deutschen Festland versandkostenfrei.

(3) Der Versand der Ware erfolgt per Spedition, bei Paketware per Post. Das Versandrisiko trägt Gartenhäuser24, wenn der Kunde Verbraucher ist.

(4) Der Kunde hat im Falle eines Widerrufs die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen.

§ 7 Zahlungsmodalitäten

(1) Der Kunde kann die Zahlung per Kreditkarte, Sofortüberweisung, Nachnahme oder auf Rechnung vornehmen. Die Zahlung per Nachnahme oder auf Rechnung sind nach erfolgreicher Bonitätsprüfung und nur bis zu einem Warenbestellwert von € 5.000,00 möglich.

(2) Der Kunde kann die in seinem Benutzerkonto gespeicherte Zahlungsart jederzeit ändern.

(3) Unmittelbar mit Vertragsschluss ist der vereinbarte Kaufpreis fällig. Bei den Zahlungsarten Nachnahme und Rechnungskauf ist eine Anzahlung des Kaufpreises in Höhe von 20% des Warenwertes (30% für maßgeschneiderte Projekte) bei Vertragsschluss fällig, bei der Zahlungsart Nachnahme ist der Restkaufpreis bei Übergabe der Ware, bei der Zahlungsart Rechnungskauf innerhalb von 7 Tagen nach Übergabe der Ware, bei Zahlungsarten Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Giropay 5 Tage vor Lieferung fällig. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so befindet sich der Kunde bereits durch Überschreitung dieser Frist in Verzug. In diesem Fall hat er dem Anbieter Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten, sofern er Unternehmer ist, in Höhe von 9 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu zahlen.

(4) Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch den Anbieter nicht aus.

§ 8 Montage

Falls der Kunde die Montage nicht mit dazubestellt hat, gehen alle anfallenden Montagekosten zulasten des Kunden. Dieser hat die Produkte gemäß der Montageanleitung zu montieren.

Jeder Holzbau benötigt einen festen, ebenen und frostsicheren Untergrund. Für die Erstellung des Fundaments ist der Kunde verantwortlich. Die Montagefirma übernimmt keine Gewährleistung für Mängel aufgrund eines fehlerhaften Fundaments. Sollte ein fehlerhaftes Fundament vor Beginn der Montage ersichtlich werden, hat die Montagefirma das Recht, die Arbeiten nicht zu beginnen. Die anfallenden Reisekosten oder die zusätzlichen Kosten zur Ausbesserung des Fundaments werden dem Kunden in Rechnung gestellt. 

(1) Die Montage ist kein Bestandteil der Leistungen von Gartenhäuser24.de GmbH. Gartenhäuser24 ist lediglich der Vermittler zwischen dem Kunden und der Montagefirma. Falls der Kunde die Montage nicht mit dazubestellt hat, gehen alle anfallenden Montagekosten zulasten des Kunden. Dieser hat die Güter gemäß der Montageanleitung zu montieren.

(2) Zum Montagetermin muss das Fundament fertig sein. Die Montage erfolgt ab Oberkante des Betonfundaments. Wenn nicht anders vereinbart, werden die ersten Fundamentträger direkt auf dem Betonfundament befestigt. Wenn der Kunde sich eine Feuchtigkeitssperre wünscht, muss er das Material selber besorgen, oder gesondert beauftragen. Die Montagefirma muss darüber vor Beginn informiert werden.

(3) In dem Montagepreis sind An- und Abfahrt, das Tragen des Bausatzes bis max. 15 Meter von dem Fundament, sowie die Dacheindeckung, wenn bei Gartenhäuser24 geordert, inbegriffen.

(4) Soweit Zusatzleistungen, wie Verlegung der Feuchtigkeitssperre, Montage von Dachrinnen, Imprägnierung, Stromkabelverlegung, u.a. zusätzlich vom Auftraggeber beauftragt werden, sind diese gesondert zu bezahlen, auch wenn vertraglich hierzu nichts vereinbart ist.

(5) Der Kunde muss einen Lichtstromanschluss, einen Wasseranschluss, sowie eine  Toilette zur Verfügung stellen. Falls es auf der Baustelle für einen der drei Punkte keine Möglichkeiten gibt, muss der Aufttraggeber im Voraus darüber informieren, damit die zusätzlichen Kosten rechtzeitig bewertet werden können.

(6) Die Baustelle darf in der Zeit der Montage des Rohbaus nur von den Monteuren betreten werden.  Die Baustelle kann von der Montagefirma abgesperrt werden. Die Leistungen von anderen Handwerkern können erst nach Fertigstellung der Montage durchgeführt werden.Sollte es aufgrund anderer Arbeiten dennoch zu Verzögerungen der Montage kommen, wird dies dem Kunden in Rechnung gestellt.

(7) Nach Abschluss der Montage bleiben Verpackungsmaterial (Plastikfolie), Holzreste, sowie die Palleten auf der Baustelle. Diese sind vom Kunden zu entsorgen.

(8) Nach vertragsgemäßer Fertigstellung sind die erbrachten Leistungen vom Kunden abzunehmen. Die Abnahme darf wegen unwesentlicher Mängel nicht verweigert werden. Bei gravierenden Mängeln kann die Abnahme bis zur Beseitigung verweigert werden. Wird keine Abnahme vom Kunden verlangt, so gilt die Leistung nach Fertigstellung als abgenommen. Die erbrachten Leistungen der Montagefirma sind auch dann abgenommen, wenn der Kunde den Holzbau in Benutzung nimmt, oder weitergehende Arbeiten (Inneneinrichtung, Anstrich, usw.) vornimmt.

§ 9 Bezahlung der Montage

(1) Die Abrechnung der Montageleistungen erfolgt in Teilen direkt mit der eingesetzten Montagefirma. Soweit in dem Kaufvertrag nicht anders vereinbart, erfolgt die Zahlung in Bar direkt an die Montagefirma mit folgenden Staffelungen:

Vor Beginn der Montage – 30%

Nach Fertigstellung des Rohbaus – 40%

Nach Dacheindeckung und Fenstereinbau – 20%

Nach Fertigstellung der Feinarbeiten – 10%

(2) Im Falle des Zahlungsverzuges oder einer Nichtzahlung des Kunden ist die Montagefirma berechtigt, die Arbeiten einzustellen.

(3)  Der letzte Abschlag ist sofort nach Fertigstellung der Arbeiten bei der Abnahme ohne Abzug zu bezahlen. Der Kunde gerät auch ohne Mahnung in Verzug, wenn er eine  fällige Rechnung nach Abschluss der Montage nicht unverzüglich in Bar begleicht. 

§ 10 Kontrolle und Reklamation

Der Kunde muss die Güter unmittelbar nach der Lieferung kontrollieren. Eventuelle Mängel oder fehlende Teile müssen innerhalb von 10 Tagen nach der Lieferung Gartenhäuser24 mitgeteilt werden. In einem solchen  Fall wie Gartenhäuser24 die Teile reparieren, nachliefern oder in Absprache mit dem Kunden eine anderweitige Erstattung vornehmen. Reklamationen schieben die Zahlungsverpflichtung nicht auf und verleihen dem Kunden kein Recht auf Erstattung von Folgeschäden. 

§ 11 Sachmängelgewährleistung, Garantie

(1) Gartenhäuser24 haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff. BGB.

(2) Etwaige von uns gegebene Verkäufergarantien für bestimmte Artikel oder von den Herstellern bestimmter Artikel eingeräumte Herstellergarantien treten neben die Ansprüche wegen Sach- oder Rechtsmängeln im Sinne von Abs. 1. Einzelheiten des Umfangs solcher Garantien ergeben sich aus den Garantiebedingungen, vgl. § 9.

(3) Falls der Kunde nicht explizit vorgibt, in welche Richtung sich die Fenster und Außentüren öffnen lassen sollen, behält Gartenhäuser24 sich vor, selbst zu entscheiden.

Ist die gelieferte Sache mangelhaft, leisten wir zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder durch Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung).
Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden.

Holz ist ein Naturprodukt; seine naturgegebenen Eigenschaften, Abweichungen und Merkmale sind daher stets zu beachten. Insbesondere hat der Käufer seine biologischen, physikalischen und chemischen Eigenschaften beim Kauf und der Verwendung zu berücksichtigen. Die Bandbreite von natürlichen Farb-, Struktur- und sonstigen Unterschieden innerhalb einer Holzart gehört zu den Eigenschaften des Naturproduktes Holz und stellt keinen Reklamations- oder Haftungsgrund dar. In Abhängigkeit der Temperatur sind Änderungen der Abmessungen von bis zu 5% möglich.

§ 12 Garantie

Neben der gesetzlichen Gewährleistung bieten wir Ihnen Herstellergarantien. Gartenhäuser24 garantiert ihren Kunden, dass ihre Produkte frei von Material-, Herstellungs- und Konstruktionsfehlern sind. Natürliche Verformungen etc. sind davon ausgeschloßen. Maßgeblich ist hierbei der Stand von Wissenschaft und Technik zum Herstellungszeitpunkt. Ansprüche auf Ersatz von Folgeschäden oder aus Produkthaftung bestehen nur nach Maßgabe der zwingenden gesetzlichen Vorschriften.

Diese Garantie gilt für eine Frist von 5 Jahren ab Kaufdatum für Privatkunden bei Gartenhäusern bis 40 m², bei Gartenhäusern größer als 40 m² für eine Frist von 10 Jahren, für unsere Türen und Fenster 2 Jahre. Die Garantiefrist verlängert sich nicht aufgrund der Gewährung von Leistungen im Rahmen dieser Garantie, insbesondere nicht bei Instandsetzung oder Austausch. Die Garantiefrist beginnt in diesen Fällen auch nicht neu zu laufen. Die Rechte aus dieser Garantie kann der Kunde durch schriftliche Fehleranzeige innerhalb der Garantielaufzeit gegenüber Gartenhäuser24 geltend machen. Voraussetzung ist überdies, dass der Kunde den Fehler innerhalb von sechs Monaten, nachdem er ihn erkannt hat bzw. hätte erkennen müssen, anzeigt. Die Garantie kann erst nach Bezahlung der Ware in Anspruch genommen werden. Diese Garantie beginnt mit dem Erhalt der betreffenden Ware durch den Kunden.

Die Garantieleistung beschränkt sich auf den Ersatz des defekten Teils oder Artikels. Sie deckt nur den Austausch bzw. die Reparatur von defekten Teilen oder Materialien, die vom Käufer zurückgesandt werden („Bring-In-Service“).

Voraussetzung für die Wirksamkeit dieser Garantie ist eine fachgerechte Installation und Wartung gemäß Betriebsanleitung und den anerkannten Regeln der Technik (z.B. durch einen Meisterbetrieb oder einen autorisierten Fachbetrieb) sowie die Einhaltung der Bedienungsanleitungen und die Verwendung der Produkte gemäß den technischen Anleitungen und Pflegeanweisungen von Gartenhäuser24. Die auf Palette(n) angelieferte Ware muss trocken bzw. unter einem Dach gelagert werden und der Aufbau spätestens 6 Monate nach Lieferung erfolgt sein. Da Holz ein Naturmaterial ist, kann es sein, dass sich Risse oder Kratzspuren bilden. In diesem Fall folgt keine Garantieleistung, es sei denn, die Konstruktion wird dadurch in Mitleidenschaft gezogen.

Von der Garantie ausgeschlossen sind:

  • der Ersatz von Verbrauchsmaterialien
  • die nicht ordnungsgemäße oder unsachgemäße Verwendung der Waren
  • Störungen in Verbindung mit Zubehör (Netzzuleitung)
  • Mängel und deren Folgen, die auf einen unsachgemäßen und zweckfremden Gebrauch der Ware zurückzuführen
  • Durch äußere Einflüsse entstandene Beschädigungen, insbesondere Schäden durch Sturm, Stöße, Feuer,
  • Blitzschlag, Frost, Überschwemmungen, Naturkatastrophen
  • wenn etwaige Bedingungen für die Lagerung, die Montage, die Nutzung und die normale Instandhaltung nicht beachtet werden
  • Mängel, die auf mangelhaften Fundamenten beruhen

Wir liefern unbehandeltes Holz. Spätestens 4 Wochen nach der Montage muss das Holz behandelt d.h. gestrichen werden (mit Imprägnierung und/oder Lasur, wir oder der einschlägige Fachhandel beraten Sie gern).

Die Garantie kann leider nicht für Schimmelbildung geltend gemacht werden, wenn durch die Nutzung im Gebäude keine dauerhafte relative Luftfeuchte von 50% oder weniger gewährleistet ist.

Fehlende Luftzirkulation im Holzhaus kann Schimmel verursachen. Bitte stellen Sie deshalb sicher, dass eine gute Lüftung gewährleistet ist. Besonders isolierte Häuser müssen aufgrund der höheren Dichtheit der Wände gut belüftet werden. Sie sollten immer eine niedrige Luftfeuchtigkeit innen halten. Für diesen Zweck empfehlen wir die Installation von Frischluft-Wärmetauschern. Wichtig ist auch, dass Sie die Bohlen zu Beginn nicht im feuchten oder nassen Zustand streichen, dies schließt Feuchtigkeit im Holz ein!

Wir bieten Bitumenfilz zur Dachdeckung an. Unsere Dächer sind für eine maximale Last von 20 kg/m² ausgelegt. Sollten Sie von unserem Angebot keinen Gebrauch machen wollen, sind als Dachdeckung auf jeden Fall leichte Materialien, wie Blech, Trapezblech o. ä. zu verwenden. Bei einer Dachdeckung mit Dachziegeln übernehmen wir keine Garantie für die Standfestigkeit des Daches. Wenn Sie in einer Bergregion wohnen, beachten Sie bitte, dass die maximale Dachlast 30 kg/m2 beträgt.

Feuerwiderstandsklasse: Unsere Produkte aus Blockbohlen mit einer Wandstärke von mindestens 44 mm können nach Anpassung der Dachkonstruktion die Feuerwiderstandsklasse F30 erfüllen. Dafür müssen die Dachbretter mindestens 34 mm stark sein und die Dachsparren eine Breite und Höhe von mindestens 75 mm x 190 mm aufweisen.

§ 13 Haftung

(1) Ansprüche des Kunden auf Schadenersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadenersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Gartenhäuser24, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Vertragsziels notwendig ist.

(2) Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet Gartenhäuser24 nur für den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde. Dies gilt nicht, wenn es sich um Schadenersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt.

(3) Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

(4) Alle Haftungsansprüche gegen Gartenhäuser24, die nicht innerhalb 1 Jahres nach ihrer Entstehung bei Gartenhäuser24 eingereicht werden, verfallen durch Verjährung.

(4) Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§ 14 Widerrufsbelehrung

Bei einem zwischen Gartenhäuser24 und dem Kunden geschlossenen Vertrag über www.pineca.de über die Lieferung von Waren handelt es sich um einen Fernabsatzvertrag im Sinne des § 312 c Absatz 1 BGB. Dem Käufer, der Verbraucher i.S.d. § 13 BGB ist, steht nach dem Gesetz ein Widerrufsrecht nach §§ 312g, 355 BGB (Verbraucherwiderruf bei Fernabsatzgeschäften) zu. Verbraucher nach § 13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Nähere Informationen zu seinem Widerrufsrecht als Verbraucher können der gesonderten Widerrufsbelehrung entnommen werden. Eine Widerrufsbelehrung in Textform wird dem Käufer per E-Mail übersendet. Zur Ausübung des Widerrufsrechts kann der Käufer das Widerruf-Formular verwenden.

Gartenhäuser24.de GmbH ist berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag auch hinsichtlich eines noch offenen Teils der Lieferung oder Leistung außerordentlich zurückzutreten.

  • wenn höhere Gewalt oder andere nicht zu vertretende Umstände die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen,
  • wenn begründete Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Kunden bestehen,
  • wenn der Kunde im Reklamationsfall Leistungen verlangt, die über die gesetzliche Nachbesserungspflicht von Gartenhäuser24 hinausgehen,
  • wenn der Kunde im Reklamationsfall eigenständig Reparaturen vornimmt und hierfür eine Kostenerstattung verlangt, welche höher ist als die Kosten, welche Gartenhäuser24.de bei einer Nachbesserung entstanden wären,
  • wenn der Kunde gegen die AGB verstößt.

Bei berechtigtem Rücktritt entsteht kein Anspruch des Kunden auf Schadensersatz.

§ 15 Rückgabe

Produkte, die Sie zurückgeben möchten, müssen in gutem Zustand sein und in der Original Verpackung zurückgegeben werden. Bitte stellen Sie sicher, dass alle Einzelteile ordnungsgemäß verpackt sind, um Beschädigungen oder den Verlust von Teilen während des Transports zu vermeiden.

Die Produktverpackung ist wasserdicht. Sobald das Produkt jedoch ausgepackt wurde, müssen alle Teile vor Regen und Wasser geschützt werden. Wenn diese Regel nicht gefolgt wird, kann das Produkt nicht zurückgenommen werden (falls die Bestellung storniert wird).

Gartenhäuser24.de GmbH akzeptiert keine Rücknahmen, wenn die Produkte durch die Anwendung von Chemikalien, Farben oder Änderungen betroffen sind, die nicht von den Garantiebestimmungen abgedeckt sind. Wenn die zurückgegebenen Waren von den Kunden in irgendeiner Weise beschädigt wurden, kann der Betrag der Erstattung reduziert werden.

Wenn Sie den Kaufvertrag stornieren und die Ware zurückgeben möchte, sind Sie selbst für die Rücksendung zuständig. Die Adresse für die Rücksendung lautet: Spedition Kuhnen, Zufahrtstraße 8, 02627 Weißenberg, wo die zurückgesendete Ware kontrolliert wird. Soll die Rücksendung mit der Spedition Kuhnen erfolgen, werden die Kosten in Höhe der zweifachen Zustellungskosten in Rechnung gestellt. Handelt es sich bei dem stornierten Artikel um eine Maßanfertigung, behält sich Gartenhäuser24 vor, 30% des Kaufpreises einzubehalten.

§ 16 Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, dieunter www.ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist. Unsere E-Mail-Adresse finden Sie in unserem Impressum. 

§ 17 Kontakt

Kunden können sich wie folgt an unseren Kundenservice wenden:

Unsere Kundenberater stehen Ihnen von Montag bis Freitag von 8:00 bis 13:00 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr zur Verfügung.

§ 18 Urheberrechte

Gartenhäuser24 ist Urheberrechtsinhaber, für alle auf der Webseite veröffentlichten Bilder, Filme und Texte. Eine Nutzung der Bilder, Filme und Texte, ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Gartenhäuser24 nicht gestattet.

§ 19 Datenschutzhinweis

Gartenhäuser24 hebt, verarbeitet und nutzt die personenbezogenen Daten, insbesondere die Kontaktdaten der Kunden zur Abwicklung der Bestellung, so auch die E-Mailadresse, wenn diese angegeben wird. Zur Bonitätsprüfung kann Gartenhäuser24 Informationen (z.B. auch einen sogenannten Score- Wert) von externen Dienstleistern zur Entscheidungshilfe heranziehen und davon die Zahlungsart abhängig machen. Zu den Informationen gehören auch Informationen über die Anschrift der Kunden.

§ 20 Schlussbestimmungen

(1) Auf Verträge zwischen Gartenhäuser24 und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbesondere des Staates, in dem der Kunde als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben davon unberührt.

2) Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz von Gartenhäuser24.

(3) Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.

 

Zusätzliche AGB für RATEPAY-Zahlungsarten und Datenschutzhinweise der RatePAY GmbH

Um Ihnen attraktive Zahlungsarten anbieten zu können, arbeiten wir mit der RatePAY GmbH, Franklinstraße 28-29, 10587 Berlin ("RATEPAY") zusammen. Kommt zwischen Ihnen und uns ein wirksames Vertragsverhältnis zustande, treten wir unsere Zahlungsforderung an RATEPAY ab, sofern Sie sich für eine RATEPAY-Zahlungsart entscheiden. Bei Nutzung der RATEPAY-Zahlungsart Ratenzahlung, treten wir unsere Zahlungsforderung an die Partnerbank von RATEPAY ab.

Im Rahmen des Bestellvorgangs übermitteln wir Ihre Daten zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung, sowie der Vertragsabwicklung an RATEPAY. Alle Einzelheiten finden Sie in den zusätzlichen AGB für RATEPAY-Zahlungsarten und den Datenschutzhinweisen der RatePAY GmbH, die Teil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind.

 

1.    Die Montage ist kein Bestandteil der Leistungen von Gartenhäuser24.de GmbH. Gartenhäuser24 ist lediglich der Vermittler zwischen dem Kunden und der Montagefirma. Falls der Kunde die Montage nicht mit dazubestellt hat, gehen alle anfallenden Montagekosten zulasten des Kunden. Dieser hat die Güter gemäß der Montageanleitung zu montieren. 

2.    Zum Montagetermin muss das Fundament fertig sein. Die Montage erfolgt ab Oberkante des Betonfundaments. Wenn nicht anders vereinbart, werden die ersten Fundamentträger direkt auf dem Betonfundament befestigt. Wenn der Kunde sich eine Feuchtigkeitssperre wünscht, muss er das Material selber besorgen, oder gesondert beauftragen. Die Montagefirma muss darüber vor Beginn informiert werden.

3.    In dem Montagepreis sind An- und Abfahrt, das Tragen des Bausatzes bis max. 15 Meter von dem Fundament, sowie die Dacheindeckung, wenn bei Gartenhäuser24 geordert, inbegriffen.

4.    Soweit Zusatzleistungen, wie Verlegung der Feuchtigkeitssperre, Montage von Dachrinnen, Imprägnierung, Stromkabelverlegung, u.a. zusätzlich vom Auftraggeber beauftragt werden, sind diese gesondert zu bezahlen, auch wenn vertraglich hierzu nichts vereinbart ist.

5.    Der Kunde muss einen Lichtstromanschluss, einen Wasseranschluss, sowie eine  Toillette zur Verfügung stellen. Falls es auf der Baustelle für einen der drei Punkten keine Möglichkeiten gibt, muss der Aufttraggeber im Voraus darüber informieren, damit die zusätzlichen Kosten rechtzeitig bewertet werden können.

6.    Die Baustelle darf in der Zeit der Montage des Rohbaus nur von den Monteuren betreten werden.  Die Baustelle kann von der Montagefirma abgesperrt werden. Die Leistungen von anderen Handwerkern können erst nach Fertigstellung der Montage durchgeführt werden.

Sollte es aufgrund anderer Arbeiten dennoch zu Verzögerungen der Montage kommen, wird dies dem Kunden in Rechnung gestellt.

7.    Nach Abschluss der Montage bleiben Verpackungsmaterial (Plastikfolie), Holzreste, sowie die Palleten auf der Baustelle. Diese sind vom Kunden zu entsorgen.

8.    Nach vertragsgemäßer Fertigstellung sind die erbrachten Leistungen vom Kunden abzunehmen. Die Abnahme darf wegen unwesentlicher Mängel nicht verweigert werden. Bei gravierenden Mängeln kann die Abnahme bis zur Beseitigung verweigert werden. Wird keine Abnahme vom Kunden verlangt, so gilt die Leistung nach Fertigstellung als abgenommen. Die erbrachten Leistungen der Montagefirma sind auch dann abgenommen, wenn der Kunde den Holzbau in Benutzung nimmt, oder weitergehende Arbeiten (Inneneinrichtung, Anstrich, usw.) vornimmt.