Warenkorb (0)
Anfrage senden
Projekte nach Maß: Entwurfszeichnung KOSTENLOS!
Projekte nach Maß: Entwurfszeichnung KOSTENLOS!
Schließen

Wie wird die hohe Qualität von Blockbohlenhäusern gewährleistet?

Litauen ist das erste Land in der Europäischen Union, das einheitliche Normen für Blockbohlenhäuser  implementierte.  Diese Normen regeln die Qualität der Blockhäuser, definieren ihre Herstellung sowie alle anderen Aspekte der Konstruktion.

Laut den Vertretern der Vereinigung der Holzhäuserhersteller ist Litauen ein gutes Beispiel, dem andere Länder folgen sollten. Die Hersteller aus Estland meldeten sich bereits bei der Vereinigung und baten um Beratung bei der Ausarbeitung ihrer eigenen einheitlichen Normen, da sie selbst vor den gleichen Problemen hinsichtlich der Qualität der Holhäuser stehen.

Auch Unternehmen aus den westeuropäischen Ländern sind an einheitlichen Normen interessiert, weil sie die Holzbalken meistens aus Litauen oder anderen baltischen Staaten importieren.

Unternehmen, die Blockhausnormen folgen, verpflichtet sich das Haus in der höchsten Qualität zu bauen. Heutzutage gibt es zehn Hersteller von Blockbohlenhäusern, die zu der Vereinigung gehören und den Normen folgen.

In der letzten Zeit stieg die Nachfrage nach Holzhäusern so rapide, dass auf dem Markt plötzlich sehr viele Häuser erschienen, die minderwertiger Qualität waren.  Diese Häuser wurden von unterschiedlichen und wenig qualifizierten Unternehmen gebaut, die in den Markt eingestiegen sind um "das schnelle Geld" zu machen und keinen einheitlichen Normen folgten.

Mittlerweile ist es unmöglich zu sagen, wie viele solcher Unternehmen auf dem Markt noch tätig sind, weil manche von ihnen schon Pleite gingen oder auf andere Geschäftsfelder ausgewichen sind.

Die Qualität eines Blockhauses leidet nicht nur aufgrund der fehlenden technischen Kenntnisse,  sondern auch durch den Versuch Baumaterial zu sparen. Die Tendenzen Holz oder andere wichtige Baustoffe zu sparen sind immer noch sehr aktuell, besonders bei kleineren Produzenten.

Sie sind kostenorientiert und gewinnen so einen Vorteil auf dem Markt. Das macht die Situation für größere Hersteller schwierig, weil die meisten Kunden sich sehr stark auf den Preis des Produkts konzentrieren, aber erst später merken, dass die Qualität nicht die gleiche ist.

Wenn man sich für ein billiges Blockhaus entscheidet, denkt man manchmal nicht daran, wie das Haus in ein paar Jahren aussehen wird oder wie viel man dann ausgeben muss um die Mängel zu beseitigen.

Es ist manchmal gut sich an dieses Sprichwort zu erinnern - ''Geiz zahlt doppelt''. Dieses Sprichwort ist sehr nützlich, wenn Sie den Hersteller wählen. Wenn Sie einen zuverlässigen Hersteller wählen, der nach Qualitätsnormen arbeitet, werden Sie mit Ihrem Blockbohlenhaus in den kommenden Jahren keine Probleme haben.

Die Vereinigung der Holzhaushersteller ist ein Zusammenschluss von 20 Herstellern, die vorgefertigte Holzhäuser, Holzrahmenhäuser und andere Holzhäuser produzieren. Die Vereinigung organisiert Workshops für die Hersteller, zertifiziert die Unternehmen, beteiligt sich an Vereinheitlichungsaktivitäten und kontrolliert das Know-how der Holzhausanbieter.

Die Hauptziele der Vereinigung sind das Wissen über den traditionellen Holzhäuserbau zu verbreiten und die Zahl der qualitativ schlechten Häuser auf dem Markt zu verringern.

Wenn Sie mehr über bereits vorbereitete und geschützte Holzgebäude wissen möchten, besuchen Sie unsere Website