Warenkorb (0)
Anfrage senden

Warum lohnt es sich, sein eigenes Gartenhaus als Ferienhaus einzurichten?

Ferien im Gartenhaus? Kann man da nicht besser gleich ganz zu Hause bleiben? Aber nein! Natürlich reden wir bei dem Thema nicht über ein Gartenhaus bei Ihnen im eigenen Garten sondern über eines, was woanders steht, am liebsten irgendwo in schöner Natur, im Wald, am Flussufer oder an einem See, in den Bergen mit Aussicht oder am Meer, in einem der unendlich schönen deutschen Mittelgebirge, vielleicht auf einem Bauernhof, in einem privaten Forst oder auf einem schön gelegenen Campingplatz.

Vielleicht sollte man in dem Zusammenhang dann auch nicht von „Gartenhaus“ reden, sondern von Blockhaus, Blockbohlenhaus, Ferien- oder Wochenendhaus aber tatsächlich können Sie Gartenhäuser von professionellen Herstellern, die in Blockbohlenbauweise mit Wandstärken von 40 bis hin zu 90mm angeboten werden sehr gut zu einem solchen kleinen Ferienhaus umrüsten und ausbauen.

Gartenhaus-122 (1)

Nach einigen Erfahrungen, vielleicht auch Enttäuschungen in teuren Hotels in exotischen Destinationen kommt man darauf, dass beim Urlaub viel weniger das Ziel zählt – noch so tolle oder teure Ziele sind keine Garantie für einen schönen Urlaub – sondern wichtig ist es einfach, mal ab und zu von zu Hause heraus zu kommen und die tägliche Umgebung zu wechseln. Wenn dann noch Natur ins Spiel kommt, die Seelennahrung, die für uns so wichtig ist in unserem lebensfeindlichen Alltag, dann erleben Sie den schöneren Urlaub im eigenen Gartenhaus in heimischer Natur, wenn die Einstellung stimmt.

Ferien im Gartenhaus – Wie kann das gehen?

Zunächst einmal die Vorteile: Ein Gartenhaus in geeigneter Größe kostet so viel, wie ein zwei oder dreiwöchiger Urlaub mit 2 bis 4 Personen in einem guten Hotel in der Karibik. Für den Ausbau zum funktionierenden Ferienhaus muss man dann vielleicht noch einmal dieselbe Summe hinzurechnen. Ja tatsächlich: Wohnraum schaffen, indem man ein solides, vorfabriziertes Gartenhaus eines renommierten Herstellers kauft und errichtet, ist so billig! Es ist tatsächlich bei weitem die billigste Option, Wohnraum (auch Lager- oder Büroraum) zu errichten. Nicht umsonst greifen viele Firmen, nach Abstimmung mit der Finanzabteilung auf Gartenhäuser als Büros oder Verkaufsräume zurück.

Und nach dieser Ausgabe haben Sie ein dauerndes zweites Zuhause, ein Ferienzuhause, in welches Sie ab sofort immer in Ferien fahren können, wo die Kinder in der Natur spielen können, wo Sie und Ihr Partner in der Natur wieder in Harmonie und zueinander finden.

Ja sogar vermieten lässt sich das Ferienhaus. Im Internet gibt es inzwischen eine ganze Reihe von Plattformen, wo Sie Übernachtungen und auch längere Aufenthalte anbieten können.

wo-Sie-Übernachtungen-gartenhaus

Wo kann man ein Gartenhaus als Ferienhaus aufstellen?

Die Frage ist: wo kann man ein Gartenhaus aufbauen? Die Antwort ist individuell. Am Besten wäre ein Ort, der nicht zu weit von Ihrem Hauptwohnsitz weg ist, so dass Sie auch an den Wochenenden dort hinfahren können, wenn Sie möchten, aber weit genug, dass Sie merken, dass Sie von zu Hause weg sind.

Natur ist immer gut. Vielleicht kennen Sie jemand, der ein größeres Stück Land auf dem Land besitzt? Wenn nicht, warum nicht jemanden kennenlernen? Fahren Sie da herum, wo es Ihrer Meinung nach schön wäre und erkundigen Sie sich, wem das Land gehört. In vielen Fällen sind es Bauern, die Ihnen selbstverständlich ein Stück ihres Landes vermieten können, wenn sie mit ihnen einig werden.

Denken Sie tatsächlich an eine Vermietung an Urlaubsgäste oder Reisende auf der Suche nach kostengünstigen Übernachtungen, dann wäre auch Gemeindeland geeignet. Stellen Sie der Gemeindeverwaltung in Aussicht, dass Sie durch eine Vermietung etwas für den Tourismus in ihrer schönen Gegend tun können, Umsätze beim Einzelhandel und der Gastronomie ankurbeln. Und natürlich muss es nicht ausschließlich um Vermietung gehen, auch ein Kauf ist möglich. Land, welches kein Bauland ist, ist oft recht günstig zu haben und die Errichtung eines Gartenhauses ist dort auch möglich, solange es nicht als erster Wohnsitz genutzt werden soll.

Die Umstände sind vielfältig und Ihr Verhandlungsgeschick und Pioniergeist ist gefragt bei der Lösung der Probleme. Wasser und Strom können von dem Bauern kommen oder von der Gemeinde. Gerade Gartenhäuser aus Holz eignen sich auch für autonom versorgte Einheiten. Regenwasser kann als Trinkwasser aufbereitet werden, Brunnen gebohrt, Strom von Photovoltaik bereitgestellt und gespeichert, Abwasser mit Biokläranlagen wieder gesäubert werden.

Gartenhäuser-aus-Holz

Auf einem Campingplatz dürfte die nötige Infrastruktur noch einfacher bereitzustellen sein. Ein Campingplatzbesitzer müsste auch leicht zu überzeugen sein, dass ein schmuckes, solides Gartenhaus auf seinem Campingplatz, was auch noch über das Internet vermietet wird, eine Verbesserung seines Angebots bedeutet. Installieren Sie eine kleine, gut verschließbare Abstellkammer für Ihre persönlichen Sachen, die Sie nicht mit den Urlaubsgästen teilen möchten.

Welche Gartenhäuser eignen sich zum Ausbau als Ferienhaus?

Ein Gartenhaus in Blockbohlenbauweise, ein Blockhaus oder Blockbohlenhaus eignet sich, wenn die Wandstärke dick genug ist, dass Sie eine gute Haltbarkeit und eine gute Wärmeisolierung damit erreichen. Das geht etwa bei 40mm Wandstärke los und endet bei normalen Herstellern etwa bei 90mm. Da Holz beides bietet: Stabilität, damit auch Einbruchsicherheit und Wärmeisolierung ist eine größere Wandstärke immer zu bevorzugen. Das ist zwar nicht billig zu haben aber denken Sie daran, dass Sie in aller Zukunft bei der Haltbarkeit, der Pflege und den Energiekosten von dieser initialen Investition profitieren werden.

Bei entsprechender Wandstärke ist sogar der Ausbau zum Niedrigenergiehaus kein größeres Problem mehr. Beachten Sie auch, dass einige Hersteller schon fertig isolierte Gartenhäuser anbieten. Durch eine doppelschalige Bauweise etwa mit je einer 44mm starken Wand innen und außen und einer wärmebrückenfreien Isolierschicht von 10cm zwischen diesen Wänden bekommen Sie eine hervorragende Isolierung.

Gartenhause-isolierte

Ob Sie im Sommer durch die grüne Natur streifen, im Herbst wilde Beeren sammeln oder im Winter aus den großen doppelverglasten Fenstern auf die weiße Landschaft schauen, während Sie drinnen gemütlich vor Ihrem selbstgebauten offenen Kamin sitzen: Ein Gartenhaus aus Holz als Ferienhaus ausbauen ist nicht nur ein lohnendes Objekt, weil Sie einfach die schöneren Urlaube für weniger Geld haben werden, sondern auch, weil Sie mit Ihrer eigenen Kreativität ein Heim errichten, in dem Sie sich rundum wohlfühlen, entspannen und gesund werden können.