Warenkorb (0)
Anfrage senden

Finden Sie alles über Blockbohlenhaus-Lacke heraus

Es ist eine bekannte Tatsache, dass ein paar Schichten Qualitätslack Ihrem Blockbohlenhaus nicht fehlen dürfen, um das Blockbohlenhaus vor extremer Witterung und UV-Strahlung zu schützen. 

Lacke verpassen Sie Ihrem Blockbohlenhaus eine Schutzschicht für Holz die nicht nur gut aussieht, sondern auch vor extremen UV-Licht und einer Reihe von schädlichen Wetterbedingungen wie Wind und Regen schützt. Einige Lacke sind speziell entwickelt, um Schimmelbildung zu verhindern und Insekten abzuwehren.

Sie werden überrascht sein wenn Sie erfahren, was für eine große Auswahl an Blockbohlenhaus-Lacken es gibt. Vorbei sind die Zeiten, wo Braun die einzige Wahl war, die Sie zum Holzbeizen hatten, vorbei.

Hersteller bieten jetzt eine riesige Palette von Farben von Waldgrün bis Ozeanblau und sogar leicht Orange an. Dennoch sind diese Farben von Mutter Natur inspiriert. Heute erhalten Sie nicht nur eine Vielfalt in Bezug auf Farbe, aber die Lacke sind auch noch sicherer, Ökologisch, weniger toxisch und bieten mehr Schutz und Langlebigkeit. Aber die wichtigste Frage bleibt – welche ist die richtige für Ihr Blockbohlenhaus?

Es gibt keine festen Regeln, denn jeder Lack hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Also, sollten Sie die Wahl, je nach Witterung, Schädlingsproblem in Ihrem Ort und unter Berücksichtigung der Anzahl solcher Faktoren machen.

Allerdings, wenn wir ganz allgemein sprechen, dann gibt es Lacke in drei Versionen: auf Wasserbasis, auf Ölbasis und Emulsionen, die die beiden vermischen. Auf Öl basierende Formulierungen werden nicht mehr verwendet, da ebenso wirksame aber weniger schädliche Optionen inzwischen auf dem Markt sind.

Aber für die Neubemalung von alten Blockbohlenhäusern sind Öl-basierte Formeln zu empfehlen, vor allem wenn Sie nicht wissen, welcher Lack darunter verwendet wurde.

Lacke für Drinnen und Draußen:

Der Hauptunterschied zwischen Drinnen und Draußen Flecken ist die Menge der Additive im Lack. Da die Außenwände des Blockbohlenhauses mehr den schädlichen Elementen ausgesetzt sind, werden den Lacken in der Regel Zusätze für UV-Schutz hinzugefügt um Verblassen zu verhindern.

Einige Lacke bekämpfen auch das Wachstum von Schimmel und Pilzen. Normalerweise brauchen Innenwände solche Zusätze nicht. Lacke ohne Zusätze sind sicherer und Portemonnaie-freundlich. Sie sollten Ihre Entscheidung Ihren Bedürfnissen und Anforderungen anpassen.

Ausstattung und Aussehen des Blockbohlenhauses:

Dies ist ein wirklich interessanter Teil, denn die Auswahl der tatsächlichen Farbe des Blockbohlenhauses kann wirklich Spaß machen. In der Regel wählen Einzelpersonen Farben, die ihren guten Geschmack und Persönlichkeit zu reflektieren.

Aber Experten empfehlenFarben auszuwaehlen, die Sie auch in kommenden Jahren genießen können. Denken Sie daran, bereits lackierte Blockbohlenhauswände zu streichen ist nicht so einfach, ähnlich wie die Farben eines Trockenbaus oder die Änderung einer Tapete.

Viele Blockbohlenhaus bes itzer bevorzugen eine graue Farbe für ihr Blockhaus, da graue Farben dem Blockbohlenhaus einen verwitterten Look verleihen. Goldene Farbtöne sind auch beliebt. Vor fast zehn Jahren, wählten Blockbohlenhausbbesitzer nur zwei Farben: einen dunklen Farbton für das Exterieur und eine helle Farbe für den Innenraum.

Aber jetzt können Dank der großen Verfügbarkeit an Farbtönen können Hausbesitzer mit Farben experimentieren und ihnen einen anderen Look verpassen. Ebenso wie Ihr traditionelles Haus, können Sie mehr als eine Farbe verwenden, um die Wände Ihres Blockbohlenhauses zu streichen.

 Inneneinrichtung Bedarf:             

Wenn es um die Wahl einer Farbe für das Innere Ihres Blockbohlenhauses geht, dann sollten Sie sich für einen neutralen Farbton entscheiden. Sie können jedoch versuchen Sie, einen Farbakzent an einem Schwerpunkt auf besonderen Design-Details legen.

Wie können Sie die aufrechten Stützen Moosgrün streichen, um Ihre erstaunliche Decken zu zeigen. Oder Ihre Küchenwand in Rot. Bemalen Sie eingebaute Regale mit einer hellblauen Schattierung um Tiefe zu verleihen. Je nach Ihrer Vision und der Inneneinrichtung können Sie die passendste Farbe wählen.

Es ist Ihnen überlassen, was Sie sehen und erreichen wollen. Denken Sie daran, den Lack erst einmal zu testen, um sicherzustellen, dass es der genaue Ton ist, den Sie für Ihr Blockhaus wollen. Lack, der mit einem Sprühgerät aufgetragen wird, sieht anders aus als Lack, der mit einem Pinsel aufgetragen wird.

Halten Sie das natürliche Aussehen des Blockbohlenhauses intakt:

Wenn Sie die rustikale Optik Ihres Blockhaus intakt halten wollen, dann sollten Sie zu Holztönen greifen. In der Regel denken Leute, es wäre eine Verschwendung von Zeit und Geld, die gleiche Farbe der Farbe der Wände des Blockbohlenhauses zu streichen.

Aber reine Blockwände sind poröser und schwerer zu reinigen als Blockbohlenhäuser mit einer glänzenden Oberfläche. Der Alterungsprozess und die Aussetzung der Elemente kann die Farbe des Holzes ändern und etwas mehr grau oder gelb werden.

Wenn Sie nicht damit zufrieden sind, ziehen Sie ein Pigment in Erwägung, dass sich der natürlichen Holzoberfläche anpasst. Darüber hinaus schützt ein Farblack mehr vor UV-Strahlen, somit brauchen pigmentierte Farbblockwände in der Regel weniger Wartung.

Klotzwartung:

Regelmäßige Reinigung des Holzes ist wichtig für die lange Lebensdauer Ihrer Beize. Reinigung verhindert auch Schimmelbildung und hält den Schmutz und Staub von der Bildung einer dicken Schicht auf dem Blockbohlenhaus ab. Reinigen Sie die Innenwände mit einem feuchten Tuch, um das Holz in Form zu halten.

Denken Sie immer daran, dass regelmäßige Wartung viel einfacher und angemessener ist als eine einzelne Wartung. Für die Außenreinigung verwenden Sie einen Hochdruckreiniger oder einen Schlauch.

Schenken Sie der oberen Hälfte der Stämme mehr Aufmerksamkeit, da diese Bereiche mehr Staub im Inneren des Hauses ansammeln, sowie die obere Hälfte der Klötze mehr den Elementen der Außenseite ausgesetzt ist. Es gibt keine feste Regel, wann Sie Ihr Blockbohlenhaus neu streichen sollten. Es kann alle 3 Jahren bis 15 Jahre oder mehr halten, es hängt von den atmosphärischen Bedingungen ab, denen Ihr Blockhaus ausgesetzt ist.