Ein Gartenhaus als zweites Heim

Ökohäuser sind heutzutage stark im Trend. Die Menschen werden umweltbewusster und tendieren zu natürlichen Produkten, sofern das Finanziell möglich ist. Ökologisch vertretbare Baustoffe sind zur Mode geworden.

Der Markt und das Internet werden geradezu überflutet von modernen, nachhaltigen Bauweisen und ökologischen Materialien. Die Wohnbedingungen sind heutzutage einer der wichtigsten Belange der Konsumgesellschaft.

Gemütlich soll es sein und gut aussehen soll es auch, aber nicht auf Kosten der Umwelt. Immer mehr Menschen tendieren daher zu einer gesünderen Lebensweise und setzen auf Ökohäuser.  In den letzten zwanzig Jahren ist die Nachfrage für Gartenhäuser aus natürlichen Materialien, wie Holz, stark angestiegen.

Baufirmen sind sehr bemüht umweltfreundliche Gartenhäuser herzustellen, da sie diesen Trend beobachten. Heutzutage gibt es Gartenhäuser in allen erdenklichen Formen und Größen. Es gibt sogar Menschen, die Gartenhäuser aus ihren Holzresten herstellen. Hier ist natürlich ein fachmännisches Können und Erfahrung gefragt.

Die Vorteile von Gartenhäusern aus Holz liegen auf der Hand: Lange Lebensdauer, Nachhaltigkeit, gutes Aussehen, gute Belüftung und guter Geruch, Pflegeleichtigkeit und natürliche Isolation.  Was noch diesen Trend trägt, welche Gründe hinter einer Entscheidung für Holz als Baustoff stehen,  darüber gab es bisher kaum weitere Erkenntnisse.

Die Examensarbeit einer Studentin aus Schweden, wo Holzhäuser so "normal" sind wie bei uns bisher die massiven Häuser, bringt jetzt etwas mehr Klarheit: Bei vielen Menschen ist es einfach die Liebe zum Holz und damit die Liebe zur Natur!

Das Holzhaus hat noch einen weiteren Vorteil: Die Wandstärke einer Holzrahmenwand liegt deutlich unter der einer in Massivbauweise, so kommt im Holzhaus schnell ein Nutzflächengewinn von zehn Prozent zusammen.

Gleichzeitig bietet ein nach heutigem Standard errichtetes Gartenhaus aus Holz einen gute Schall- und Wärmeschutz. Bei einer Studie in Schweden, bei der die Tendenz zu Gartenhäusern aus Holz untersucht wurde, kamen folgende Ergebnisse zum Vorschein:

Wichtig war für viele ein gesundes Raumklima, frei von Schadstoffen und Strahlenbelastung. Im Holzhaus seien die Oberflächen wärmer und die Raumluft nicht so feucht. Die Mehrzahl der Gartenhaus - Besitzer nannten "höhere Wohnqualität" als Argument - und nahezu alle Befragten nannten "besseres Raumklima" als wichtigstes Argument für den Holzbau.

Die Gründe "Wohngesundheit und ökologische/biologische Unbedenklichkeit" tauchten ebenfalls in vielen Antworten auf.

Ein Gartenhaus aus Holz muss nicht zwangsläufig einen urigen Blockhütten-Look haben. Man kann heute aus einer Vielzahl unterschiedlicher Konstruktions- und Gestaltungstypen wählen. Der Klassiker ist trotzdem weiterhin die natürliche Blockbohlen-Ästhetik.

Aber selbst bei ihr befindet sich zumeist eine tragende Konstruktion inklusive Wärmedämmung dahinter. Wer beim Gartenhaus aus Holz mehr Wert auf die verträgliche Bauweise als auf die Holzoptik legt, ist mit modernen Tafel- oder Rahmenkonstruktionen gut beraten.

Hier können die Wandflächen auf Wunsch auch verputzt werden. Im Fachhandel und auf Fachmessen können Sie sich bestens informieren. Sie können auch Vorträge und Workshops zu diesem Thema besuchen.  Es wird in Bereich Heimwerken eine Menge angeboten, um sich zu informieren.

Wenn man all diese Vorteile sieht, liegt es doch auf der Hand ein Gartenhaus aus Holz zum zusätzlichen Wohnen zu nutzen. Man könnte das Gartenhaus als Feriendomizil, als Ruhepol nach der Arbeit, als Freizeitraum oder als Gästehaus nutzen ohne nachts zu frieren.

Man hätte seine Intimsphäre, sein eigenes Rückzugsgebiet und einen Ort, an dem man sich wohlfühlt. Da unsere Gartenhäuser aus Holz sehr geräumig und intelligent gebaut sind, ist genug Platz vorhanden, um es sich gemütlich zu machen.

Es ist möglich Regale anzubringen, Wände zu ziehen, eine zweite Wohnebene zu integrieren, je nach Größe des Gartenhauses. Natürlich ist die Außen - Gestaltung auch wichtig. Grünpflanzen, ein kleiner Teich, ein kleiner Pool, hochwertige Gartenmöbel und eine schöne Beleuchtung sind auschlaggebend. Und ob Sie nun Ihr Wohnhaus in Miniatur nachahmen, wie das bei Bürgerfamilien früherer Zeiten üblich war, oder einen ganz eigenen Stil wählen, bleibt nur Ihrer Phantasie überlassen.

Für die meisten Gartenbesitzer ist ein Gartenhaus aus Holz viel zu schade, um als reines Gerätehaus sein Dasein zu fristen. Meist sind moderne Gartenhäuser eher multifunktional und bieten zwar Kaminholz, Fahrrädern, Gartengeräten und -möbeln Unterschlupf, sind gleichzeitig aber auch beliebter Treffpunkt für die sonntägliche Kaffeerunde und  für fröhliche Partys.

Und wenn es einmal spät wird, kann der Besuch auch gerne darin übernachten oder man selbst. Ein eigener Strom- und Wasseranschluss ist nötig. Vielleicht planen Sie auch einen WLAN – Anschluss, um Internetradio zu hören oder an Ihrem Computer zu arbeiten.

Sollten Sie das Glück haben, dass Ihr Gartenhaus im Grünen, fernab von Siedlungen und Industrie liegt, ist es natürlich sehr ratsam hier auch zu schlafen und mehrere Tage am Stück dort zu verbringen.

Es gibt nichts Schöneres als morgens mit Vogelgezwitscher  und Waldluft aufzuwachen. Ganz zu schweigen von der wundervollen Natur, die Sie umgibt. Schöne Blumen, Schmetterlinge, Fruchtbäume, lauer Wind und viel Sonne können Sie den Stress des Alltags vergessen lassen.

Auf jeden Fall sind Gartenhäuser aus Holz ideal dafür geeignet, mitten in der Natur zu stehen. Sie sind sehr robust und pflegeleicht und mit dem richtigen Anstrich halten sie Jahrzehnte lang.

In Ihrem eigenen Gartenhaus haben Sie die Möglichkeit den Innenbereich komplett selbst zu gestalten. Es gibt Innenarchitekten, die auf Gartenhäuser spezialisiert sind. Es gibt jedoch auch zahlreiche Zeitschriften und Internetartikel darüber.

Entscheiden Sie selbst, ob Sie ein Wohnzimmer, einen Lagerraum, ein Hobbyraum, ein Meditationsraum, ein Gästezimmer, ein Schlafzimmer oder ein Kinderzimmer haben möchten. Wählen Sie die Boden- und Wandmaterialien aus.

Achten Sie darauf, dass das Holz gut imprägniert wird. Planen Sie auch den äußeren Bereich sehr sorgfältig. Möchten Sie ein Vordach haben oder einen Frühstücksecke?  Soll sogar ein Pool gebaut werden oder sollen eher wunderschöne Grünflächen entstehen?

Es gibt hier sicherlich verschiedene Stilrichtungen von modern über rustikal bis klassisch. Bei der Vielzahl an Ausführungen und an Lieferanten haben Sie sicher eine große Auswahl.  Je nach den finanziellen Mitteln steht Ihnen nichts im Wege.

Hinterlasse eine Antwort