Ein Garten für Kinder – Wie Sie Ihren Garten kinderfreundlich gestalten

Gerade heute im elektronischen Zeitalter, wo die Kinder schon in jüngsten Jahren ihre tollsten Abenteuer hinter Tabletts, Smartphones, Computern und Playstations erleben, ist es wichtiger denn je, dass sie ihre Bindung an die Natur nicht verlieren. Wenn Sie einen Garten haben und die Möglichkeiten, Ihre Kinder - wie auch immer - von ihren elektronischen Spielplätzen weg zu locken, dann kann es für diese ein zusätzlicher Anreiz sein, das reale Leben auch schätzen zu lernen, wenn Sie Ihren Garten für Kinder auch ansprechend eingerichtet haben. Dazu möchten wir Ihren im Folgenden einige Möglichkeiten vorstellen. In vielen Fällen werden sich auch Möglichkeiten ergeben, die Kinder an der Einrichtung solcher Spielstätten teilhaben zu lassen und sie damit von Anfang an einzubinden und mitgestalten zu lassen.

Die Matschküche: Ein Riesenspaß schon für die Jüngsten

Wer kann sich nicht erinnern mal irgendwann ein passendes Gefäß mit Matsch oder Sand gefüllt zu haben, mit trockenen, zerbröselten Blättern, Blümchen oder Gras gemischt oder garniert das Kochen simuliert zu haben. Das gemeinsame "Luftessen" der zubereiteten Matsch-Köstlichkeiten ist dann immer ein Höhepunkt gewesen, bei dem man sich gegenseitig augenzwinkernd versichern konnte, wie lecker das Essen heute wieder ist.

Solche Spiele ergeben sich, wenn es Gelegenheiten dazu gibt, sie zu spielen. Mit einer Matschküche schaffen Sie eine solche Gelegenheit und können sie gleichzeitig noch schön gestalten, etwa indem Sie einen Herd basteln, indem Sie Kochplatten auf einen alten niedrigen Tisch aufmalen, eine alte Spüle und eine Wasserquelle integrieren, Töpfe, Löffel, Schöpf- und Rührkellen, Teller, Tassen, und so weiter zur Verfügung stellen. Eine Quelle für Rohmaterial, also etwa Erde, Sand und vielleicht etwas Wildwuchs als "Gemüse" sind natürlich auch wichtig.

Die Einrichtung lässt sich notfalls auch billig aus dem Sperrmüll zusammenstellen. Wenn diese alten Sachen mal ordentlich sauber gemacht werden, dann sind sie für Kinder mit Ihrer Riesenphantasie sicher noch gut genug.

Ein Gartenhaus als Spielhaus einrichten

Das gute daran ist, dass ein Gartenhaus für Kinder einzurichten nicht so teuer ist: Man kann einen alten Gartenschuppen nehmen und wenn Sie zu diesem Zweck ein neues kaufen möchten, dann tut es auch ein kleines Modell. Das Gartenhaus kann vielleicht mit den Kindern bunt angemalt werden, vielleicht auf dem Flachdach mit einem Geländer und Klettergerüst ausgestattet zum Hochklettern als Burg, Bretter oder andere Gegenstände können bunt angemalt und quer und schief an die Wände genagelt werden. Auch Themen sind möglich, wie Ritterburg oder Piratennest, Schiff oder Höhle. Drinnen können Sie gemütlich zum Spielen oder zum Zusammensetzen einrichten oder auch mit der Matschküche kombinieren.

Hängende Spielzeuge

Wenn Sie die Gelegenheit haben, wie alte Bäume, eine Terrasse oder irgend etwas, wo Sie etwas dran hängen können, dann gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten. Eine alte Palette lässt sich mit einer kleinen Matratze ausstatten als schaukelndes Hängebett oder Hängesessel. Autoreifen lassen sich aufrecht stehend zum Balancieren oder vielleicht mit ausgeschnittenem Pferdekopf zum Reiten animierend aufhängen oder an 3 bis 4 Seilen flach zum Schaukeln.

Schaukeln sind natürlich eine uralte Sache, die den Kindern aber nach wie vor viel Spaß machen. Sie lassen sich so aufhängen, dass sie immer vor und zurück schwingen oder auch an einem Seil, dass sie in alle Richtungen schwingen können.

In alle Richtungen oder rund um einen hohen Baum herum kann man schon schwingen, wenn man durch eine Schlaufe eines längeren Seiles an einem hohen Ast ein Querholz steckt.

Seile spannen

Niedrige Seile zwischen Bäumen können zum Balancieren verwendet werden. Etwas was Kindern Spaß macht, etwa mit einer Balancierstange, aber auch ein interessanter Sport für Erwachsene sein kann. In manchen Gärten ergibt sich auch die Gelegenheit ein hohes Seil mit Gefälle zu spannen, um dort eine Seilbahn zu bauen. Eine Rolle mit einer Seilsicherung in der passenden Stärke lässt sich mit einer Stange zum Dranhängen oder mit einer längeren Konstruktion zum drauf sitzen kombinieren. Solche Seilbahnen sind erfahrungsgemäß immer sehr attraktiv und werden nicht nur Ihren Kindern, sondern auch vielen ihrer Freunde gefallen.

Ein Garten für Kinder zum Gärtnern

Auch das Gärtnern kann man den Kindern mit einfachen Kulturen vielleicht in ihrem eigenen Gemüsegarten, Blumen- oder Kräutergarten nahebringen. Pflanzen, die Kinder auch noch gerne essen, wie etwa Möhren, Zuckererbsen oder Zuckermais sind natürlich ideal.

Kresse, Bohnen, Sonnen- und Ringelblumen eignen sich, weil sie schnell wachsen, Küchenkräuter, wie Salbei, Thymian, Basilikum, Rosmarin, Oregano und ähnliche haben auch noch einen wirklichen Nutzen für die Küche und können im Herbst auch hereingeholt und auf der Fensterbank weitergepflegt werden.

Pflanzen mit großen, bunten Blüten, wie Hibiskus oder Hortensien sind auch schön. Auch wenn die Kinder mal ein Gänseblümchen oder einen Löwenzahn "adoptieren", sollten Sie sie dabei unterstützen.

Natürlich sind Erdbeeren immer ein Renner, weil sie bunt sind und lecker schmecken und das gilt natürlich auch für anderes Beerenobst, wie etwa Himbeeren, Stachelbeeren oder Johannisbeeren. Achten Sie darauf, dass die Kinder einen Platz haben, wo sie ihre Werkzeuge gut verwahren und auf Sicherheit, also dass eventuell giftige Substanzen oder gefährliche Werkzeuge sicher verschlossen sind. Vor giftigen Pflanzen sollten Sie ausdrücklich warnen, für ganz kleine Kinder könnte ein Gartenbereich sein für Pflanzen, die man in den Mund stecken kann und eine anderer, wo das nicht erlaubt ist.

Ein Baumhaus bauen

Wir möchten Sie nicht zu Unvorsichtigkeiten verleiten aber noch vor 50 Jahren haben Kinder in Eigenregie ganze Baumhausstädte in die Wälder gebaut mit ein paar Haufen alter Bretter, Nägeln und Hämmer. Kinder können das und natürlich macht es einen Riesenspaß. Aber auch mit dem Pappa und vielleicht ein paar Freunden ein etwas solider konstruiertes Baumhaus zu bauen, kann sicher viel Spaß machen, vor allem, wenn man dann, wenn es fertig ist, es mit einer Kinderparty einweihen kann, in einem Garten für Kinder, wo es viele Möglichkeiten zum Spielen gibt.

Pineca ist Ihr bewährter Hersteller von Garten- und Wohngebäuden aus Holz.

Hinterlasse eine Antwort