Die Vorteile einer Doppelgarage aus Holz

Doppelgaragen gibt es in unzähligen Ausführungen und Baustoffen, von Holz, über Mauerwerk und verschiedene Metallarten. Und die Vorteile einer Doppelgarage liegen auf der Hand: Es steht mehr Platz zur Verfügung als bei einer Einzelgarage, sodass entweder zwei Autos untergestellt werden können oder die Doppelgarage anderweitig genutzt werden kann. Am häufigsten wird die Doppelgarage sicher zur Lagerung von ungenutzten Dingen wie saisonaler Kleidung, Sportausrüstung wie Fahrrädern, Kajaks und Skiausrüstung, oder als Geräteschuppen für das Gartengerät genutzt.

Stauraum lässt sich leicht in Form von Regalen oder Schränken anbringen. Hier eignet sich Holz besonders als Baustoff, da An- und Umbauten leicht durchzuführen sind.

Doppelgarage-aus-Holz-124

Der zusätzliche Raum lässt sich aber auch noch anders nutzen, zum Beispiel kann man eine Tischtennisplatte, einen Billardtisch oder einen Tischfußball aufstellen. Eine Trennwand lässt sich schnell einziehen, und so kommt außerdem eine Nutzung als zusätzlicher Wohnraum durchaus infrage, und bei Holt noch dazu mit optimalem Wohlfühlklima. So bekommt der Teenager sein eigenes Reich oder es entsteht ein Atelier, Hobbyraum oder zusätzliches Büro. All diese Dinge lassen sich in einer Doppelgarage aus Holz am ehesten einrichten, da Holz ein attraktiver Baustoff ist, der hell und freundlich ist, und sich leicht umbauen lässt. Sie hat aber noch viele weitere Vorteile, die wir in diesem Artikel einmal genauer betrachten möchten.

Holz ist ein hochwertiges, langlebiges Material

Man hat vielleicht zuerst den Eindruck, dass eine Doppelgarage aus Holz eventuell nicht so viel aushält wie eine gemauerte Garage, doch dem ist nicht so. Es gibt Holzarten, die sehr robust und langlebig sind, und nur mit Brandbeschleuniger entzündet werden können, sodass selbst die Brandgefahr geringer ist, als bei anderen Baustoffen. Bestimmte besonders hochwertige Holzarten wie Robinie und Eiche liegen preislich etwas höher als andere Holzarten wie Douglasie und die Nordische Fichte oder Kiefer, sind aber auch robuster und wiederstandfähiger, sodass Sie möglichst lange Spaß an ihrer Doppelgarage aus Holz haben.

Im niedrigeren Preissegment finden Sie noch die Fichte und die Tanne, doch dieses Holz ist nicht so beständig und langlebig, wie die zuvor genannten Arten. Egal, für was für eine Holzart Sie sich am Ende entscheiden, es kommt immer auch auf die Pflege und Wartung an. Solange das Holz gut gepflegt und regelmäßig gestrichen wird, hält sich ihre Doppelgarage aus Holz viele Jahre lang.

hält-sich-ihre-Doppelgarage-aus-Holz-viele-Jahre-lang

Zuverlässiger Witterungsschutz Ihres Wagens

Natürlich erfüllt eine Doppelgarage aus Holz ihre Hauptaufgabe perfekt und schützt Ihren Wagen gegen Wettereinflüsse, vor Regen, Hagel, Schnee und zu hoher UV-Einstrahlung. Sie wird jedoch auch den Ansprüchen, was Sicherheit, Einbruchschutz und Brandschutz angeht, gerecht. Das Holz gibt Nässe und Feuchtigkeit an die Umgebung ab und verhindert so ein Schwitzen der Wände. Ihr Auto trocknet bei Regen viel schneller und rostet nicht so schnell wie in einer Beton- oder Stahl-Garage, wo die Luftfeuchtigkeit höher ist und Korrosion und Rost verursachen kann.

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und optimales Raumklima

Da Holz ein nachwachsender Rohstoff ist, haben Doppelgaragen aus Holz ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Schnitt sind sie nämlich rund 50% günstiger als Doppelgaragen aus Beton. Bei Doppelgaragen aus Holz sind Ihnen bei der Gestaltung kaum Grenzen gesetzt. Auch farblich ist alles möglich. Worauf Sie allerdings achten sollten ist, dass Sie einen offenporigen Anstrich verwenden, damit die Poren des Holzes nicht stopfen, und das Holz so weiter arbeiten und atmen kann. Allerdings ist der Baustoff Holz etwas pflegebedürftiger als andere Baustoffe und muss in regelmäßigen Abständen gestrichen werden. Allerdings entlohnt es Sie dafür durch den natürlichen Charme des Baustoffes Holz, der auch im naturbelassenen Zustand schön anzusehen ist. Eine Holzgarage integriert sich ganz natürlich und optimal in die Umgebung und strahlt Natürlichkeit und Gemütlichkeit aus.

Doppelgarage-aus-Holz-integriert-sich-ganz-natürlich

So sparen Sie mit ihrer Doppelgarage aus Holz

Ein weiterer großer Vorteil einer Doppelgarage aus Holz ist der Beitragsnachlass der Versicherung. Wenn man eine Doppelgarage aus Holz baut, kann man dies durchaus selbst tun und spart sich so die Kosten für einen professionellen Handwerker, die normalerweise bei mehr als 500 € liegen. Der Aufbau ist im Gegensatz zu einer Beton-Garage relativ zügig gemacht. Auch die Reparaturen und eventuellen Umbauten sind wesentlich günstiger und einfacher getan als bei Garagen aus anderen Materialien.

Viele weitere Nutzungsmöglichkeiten

Die Doppelgarage aus Holz gibt Ihnen viele Möglichkeiten zur Nutzung. Natürlich ist sie eigentlich als Unterstellplatz für zwei Autos gemacht, was aber nicht bedeutet, dass man den zusätzlichen Raum nicht auch für andere Dinge nutzen kann. Er dient zum Beispiel als Lagerfläche für Autoreifen, Brennholz oder Fahrräder. Oder auch als Werkstatt, Gartenschuppen oder Kellerersatz. Bei entsprechender Größe wäre auch ein Ausbau denkbar. So gewinnen Sie zusätzlichen attraktiven Wohnraum. Als Ausbauten kämen zum Beispiel ein Gästezimmer, Teenagerzimmer, Atelier, eine Werkstatt oder ein Hobbyraum infrage, je nachdem, was sie am meisten gebrauchen können. Es gibt unzählige Möglichkeiten ihre Doppelgarage aus Holz wertvoll zu nutzen. Hier sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt

Relativ leichter Ab- und Wiederaufbau

Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie die Doppelgarage aus Holz „mitnehmen“ können, wenn sie umziehen, es ist nämlich nicht sehr umständlich, die Doppelgarage aus Holz abzubauen und woanders wieder aufzubauen. Bei einer Doppelgarage aus Stahl oder Beton ist das nicht möglich. Auch ein späterer Anbau ist einfacher in der Planung und Gestaltung.

Doppelgarage-aus-Holz-mitnehmen- können

Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit

Wenn Sie sich entscheiden eine Garage aus Holz zu bauen oder zu kaufen, haben Sie eine gute Wahl getroffen, denn mit dieser Entscheidung handeln Sie umweltbewusst und greifen auf ein Material zurück, das relativ schnell wieder nachwächst. Holz zeichnet sich durch seine Nachhaltigkeit und die positive CO2 Bilanz aus. Auch wenn ihre Doppelgarage aus Holz ausgedient hat, kann sie relativ schnell abgebaut und umweltfreundlich entsorgt werden. Mittlerweile gibt es auch einen wachsenden Markt für gebrauchte Holzgaragen, sodass selbst ein Weiterverkauf denkbar wäre.

Fazit

Eine Doppelgarage aus Holz bietet Ihnen viele verschiedene Möglichkeiten der Nutzung an. Sie ist auch relativ schnell aufgebaut und es ist kein spezielles Werkzeug dafür notwendig. Ein guter Hobbyhandwerker ist durchaus imstande eine Doppelgarage aus Holz selbst zu bauen. Egal, welche Ansprüche Sie also an Ihre Garage haben, eine Doppelgarage aus Holz, mit ihren mannigfaltigen Nutzungs- und Umbaumöglichkeiten kommt für jeden infrage und ist in nahezu allen Fällen die optimale Lösung.

Hinterlasse eine Antwort