Showroom Besuchen Sie unsere Ausstellung in Wuppertal Mehr Info → Showroom Unsere Ausstellung in Wuppertal →
Close

Die 7 besten Gründe, ein Gartenhäuschen zu kaufen

Ein Gartenhäuschen zu besitzen ist der Traum vieler Gartenbesitzer aber oft weiß man nicht recht, wo man anfangen soll oder die Wahl zwischen Eigenbau oder Fertigbestellung zieht sich solange hin, bis das Thema schon wieder vom Tisch ist. Wieder andere scheuen die Ausgaben.

Nun für alle Zauderer gibt es hier ein paar gute Nachrichten:

1 Wenn Sie die Zeit die Sie zum Eigenbau brauchen und das benötigte Material kostenmäßig zusammenrechnen und mit einem durchschnittlichen Ergebnis (also einem Gartenhäuschen, welches Sie auf die eine oder andere Art erhalten) in Beziehung setzen, dann wird in den meisten Fällen – außer bei Handwerkern, die schon sehr erfahren im Holzbau sind – herauskommen, dass der Kauf bei einem renommierten Hersteller die beste Option ist.

Gartenhäuschen- welches-Sie-auf-die-eine-oder (1)

2Der Herbst ist DIE Zeit, im Internet nach Schnäppchen aus der reichhaltigen Auswahl der Gartenhäuschen zu suchen, da viele Preise reduziert sind.

Im folgenden Artikel möchten wir Ihnen die Entscheidung erleichtern, indem wir Ihnen die 7 besten Gründe nennen, warum Sie ein Gartenhäuschen kaufen sollten.

Was bringt ein Gartenhäuschen im Garten? - Die 7 besten Gründe

1.Grund: Vielseitige Verwendungsarten

Wozu immer Sie Platz brauchen: Zum Lagern alter Sachen, für die trockene und sichere Aufbewahrung von Werkzeugen, Gartenwerkzeugen und Materialien, um Ordnung zu schaffen, damit Sie alles unter einem Dach haben, als Werkstatt, als Hobbyraum ist ein klassisches Gartenhäuschen geeignet.

Neuere Verwendungsarten schließen auch eine Bewohnung mit ein: So könnten Sie es als Gästezimmer oder Gästehäuschen für Ihre Gäste oder auch zur Vermietung über das Internet verwenden, als Raum für jugendliche Kinder, als Gartenbüro oder als Wochenend- oder Ferienhäuschen.

Gartenhäuschen-Gästehäuschen-für-Ihre-Gäste

Wellness und Lifestyle sind weitere Stichworte wo ein Gartenhäuschen ins Spiel kommt. Eine Wellness Oase im Garten mit Sauna und Whirlpool, ein privater Fitnessraum oder sogar beides unter einem Dach bei einem größeren Gartenhaus, eine Gartenlounge, vielleicht mit Bar und Unterhaltungselektronik, ein Spielhaus für die Kinder, eine Anzuchtstation für die Gärtnerei, ein Meditationsretreat, ein Leseraum oder ein schmucker Gartenpavillon, wohin Sie Ihre Freunde oder Freundinnen zum selbstgemachten Kräutertee einladen: Ein Gartenhäuschen schafft nicht nur Platz für Dinge, die jetzt im Moment noch keine rechte Bleibe haben, sondern auch für neue Ideen, für Erweiterungen Ihres Lebensstils und Ihrer Interessen.

Die Vielseitigkeit von solchen Gartenhäuschen ermöglicht dann eben auch, dass Sie sich durch den Kauf nicht festlegen, sondern jederzeit von einer Nutzung zu einer anderen umschwenken können oder auch eine Mischnutzung betreiben.

2.Grund: Ein Gartenhäuschen schmückt den Garten und verändert seinen Charakter

Gartenhäuschen gibt es in unendlich vielen Stilen, Formen, Größen und Designs. Besonders die aus Holz fügen sich nicht nur wunderbar in die natürliche Umgebung Ihres Gartens ein, sondern schmücken diesen regelrecht und verändern seinen Charakter.

Während der Garten vorher irgendwie „draußen“ war, wird er durch ein Gartenhäuschen plötzlich zu einem bewohnten Raum. Ihr Wohnraum wird nicht nur um die Quadratmeterzahl Ihres Gartenhäuschens größer, sondern der gesamte Garten wird plötzlich zum Wohnraum, weil Sie ihn quasi neu entdecken, ihn durch Ihr Gartenhäuschen in Ihren Alltag mit einbeziehen.

Auch die Optik eines solchen Gartens verändert sich. Er wirkt irgendwie kultivierter.

Gartenhäuschens-größer-sondern-der-gesamte-Garten

3.Grund: Günstige Kosten für Lager- oder Wohnraum

Wenn Sie die Quadratmeterpreise für verschiedene Optionen für die Schaffung von Lager- oder Wohnraum miteinander vergleichen, dann sehen Sie, dass Sie durch den Kauf eines Gartenhäuschens aus Holz diesen Raum weitaus billiger erhalten, als durch die meisten anderen Optionen. Insbesondere natürlich sind Neubauten aus Stein viel teurer aber auch Speicherausbauten.

Wenn es um reine Kosten geht, dann schneiden höchstens noch Plastik- oder Metallhäuschen günstiger ab, die aber dann eine Menge anderer Nachteile, angefangen von der Optik über durch Kondenstation eingeschränkte Lagermöglichkeiten oder die Notwendigkeit einer Dauerlüftung bis hin zur Lebensdauer haben.  Diese günstigen Kosten für ein Gartenhäuschen haben Konsequenzen:

4.Grund: Eine Investition in trockenen und sicheren Lagerraum amortisiert sich schnell

Ob Sie Ihre Fahrräder im Gartenhäuschen unterstellen oder Ihren Rasenmäher, ob Sie alte Möbel aus dem Haus dort aufstellen, bis sie vielleicht einmal von einem Ihrer Kinder in der eigenen Wohnung willkommen sind oder ob Sie dort alte Bücher, Akten oder Werkzeuge lagern: Die Ordnung, die Trockenheit und die Sicherheit, die Ihnen das Gartenhäuschen bietet, verlängert die Lebensdauer Ihrer Sachen und damit schon ist das Gartenhäuschen eine gute Investition.

5.Grund: Holzhäuser bieten eine einmalige Wohnqualität

Ob Sie in einem Holzhaus wohnen oder das Gartenhäuschen für eine der beschriebenen Wohnnutzungen, etwa als Gartenbüro oder als Gästezimmer nutzen: Das Wohnen in einem solchen Holzhaus sollten Sie einmal erlebt haben.

Holzhaus-wohnen-oder-das-Gartenhäuschen

Holz ist ein natürlicher Baustoff, der nicht nur ein hervorragender, atmungsaktiver, natürlicher Isolator ist, sondern es reguliert auch die Luftfeuchtigkeit, nimmt Gerüche auf, gleicht Temperaturschwankungen aus und riecht angenehm nach Harz, Wald und Natur. Insgesamt ergibt sich eine Wohlfühlatmosphäre, die nicht nur zum gemütlichen Verweilen einlädt, sondern auch gesund ist. Allergiker und Menschen mit Atemwegsproblemen profitieren regelmäßig vom Leben in einem Holzhaus.

6.Grund: Holz ist ein ökologischer Baustoff mit einem hervorragenden ökologischen Fußabdruck

Wenn Sie sich ein Gartenhäuschen kaufen, dann können Sie beruhigt wissen, dass Sie mit Ihrer Entscheidung der Umwelt weit weniger schaden, als mit dem Kauf der meisten anderen Sachen. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff, der auf rein natürliche Weise entsteht und bei der Entstehung sogar jede Menge lebenswichtigen Sauerstoff erzeugt. Es gibt keine Entsorgungsproblematik: Falls Sie Ihr Gartenhäuschen einmal entsorgen möchten, was wir nicht empfehlen, da die Lebensdauer bei guter Pflege und Schutz vor Regen und Bodenfeuchtigkeit praktisch unbegrenzt ist, dann könnten Sie das Holz einfach auf den Boden legen und es würde von selber in den Kreislauf der Natur zurückfinden. Das kann man von den meisten anderen Baumaterialien nicht behaupten.

7.Grund: Ein Gartenhäuschen aus Holz ist leicht um- und ausbaubar

Mit Holz arbeiten ist für die meisten Hobbyhandwerker so einfach, dass es richtig Spaß macht, Sachen aus Holz zu bauen. Hier hat das Gartenhäuschen aus Holz genau das richtige Material, wenn es um Aus- oder Umbauarbeiten geht.

Hier-hat-das-Gartenhäuschen-aus-Holz

Ein Vordach über den Eingang, ein Speicher unter das Satteldach, ein Wandregal, eine Holzterrasse, ein Verschlag an der Seitenwand für das Fahrrad, eine Werkbank, Nistbretter für Fledermäuse, die die Mücken wegfangen, während man lauschige Sommerabende auf der Veranda des Gartenhäuschens genießt: Ein Gartenhäuschen bietet viele Möglichkeiten und bringt Kreativität hervor.

Hinterlasse eine Antwort