Das Badezimmer kostengünstig neu gestalten – Tipps für billige oder alte Fliesen

Fliesen sind langlebig, halten viel aus, praktisch und sowohl in Badezimmern als auch als Bodenbeläge kaum wegzudenken. Gerade auch Häuser wie Blockbohlenhäuser, Blockhäuser oder Häuser, in denen Holz als Baustoff dominiert, profitieren in der Innenarchitektur von Kontrasten in Form von mit Stein oder Fliesen ausgekleideten Wänden.

Gerade diese extrem langlebigen Wandbeläge haben aber natürlich auch ein Problem, welches bei anderen, kurzlebigeren Einrichtungskomponenten nicht so offensichtlich ist: Fliesen können noch völlig intakt und funktionsfähig sein, aber ihr Design entspricht ihrem Alter, es ist oft einfach nicht mehr mit zeitgemäßer Inneneinrichtung vereinbar. Im Prinzip dasselbe Problem gibt es auch bei Neubauten: Die Fliesen, die schon am längsten auf dem Lager gelegen haben und daher unscheinbar oder unmodern sind, sind preisgünstig, die neuesten Fliesenkreationen, die perfekt in den innenarchitektonischen Zeitgeist passen, sind teuer.

Wir geben Ihnen im Folgenden ein paar Tipps, was Sie tun können, damit auch alte oder billige Fliesen in Ihrem Badezimmer gut aussehen.

Billige Fliesen müssen nicht billig aussehen

Es gibt einige Tricks, wie man auch billige Fliesen besser aussehen lassen kann:

* Kombinieren Sie die billigen Fliesen mit exquisiter Ausstattung. Teuer aussehende Badetuchhalter oder anderes Zubehör, was im Badezimmer gebraucht wird, wie moderner Edelstahl-Look ist heutzutage nicht mehr sehr teuer und sieht in vielen Einrichtungsstilen sehr gut und teuer aus. Lenken Sie mit teuer aussehenden Accessoires von den Fliesen ab.

* Legen Sie extra viel Wert auf exakte Verlegung. Ganz gleichmäßige Oberflächen und Fugenabstände erwecken immer einen guten Eindruck

* Probieren Sie vor dem Verlegen mit verschiedenen Fugenabständen und Fugenfarben. Altmodische oder billig aussehende Fliesen mit einem ungewöhnlichen Fliesenabstand und einer modernen Farbkombination mit eingefärbten Fugen sehen – in Verbindung mit der übrigen hochwertigen Ausstattung plötzlich exklusiv und individuell aus.

* Probieren Sie etwas aus. Während der Großteil der Wände mit den billigen oder alten Fliesen bedeckt bleibt, schaffen Sie Lücken für farblich passende Fliesen mit modernen Motiven.

* Im Blockbohlenhaus nutzen Sie die Kombination mit Holz, indem Sie Holztafeln oder Bodenparket künstlerisch einfügen. Yachtlack macht das Holz dann völlig wasserdicht und für Ihren Nassraum geeignet.

* Für das Einfügen modernerer Motivfliesen müssen Sie nicht unbedingt Lücken in die alten Fliesen hauen oder bei der Neuverfliesung Lücken lassen, sondern Sie können solche Motivfliesen auch hinter Plexiglas auf die alten Fliesen konstruieren. Das wirkt dann wie ein moderner Bilderrahmen, der aber natürlich auch nass werden darf.

Radikalkur für alte Fliesen: Überkleben oder Anstreichen

Fliesen können sehr alt werden. Wenn Sie im Bad noch Fliesen aus der Vorkriegszeit haben, etwa in dunklen Tönen, wie altrosa, dunkelrot oder sogar schwarz und lieber eine heller Optik im Badezimmer hätten, dann müssen Sie die alten Fliesen, die ja von der Materialstärke her oft eine sehr gute Qualität besitzen, nicht unbedingt abschlagen. Dies verursacht viel Arbeit, Lärm und Dreck und es gibt viel einfachere Methoden, die Optik aufzuhellen oder zu modernisieren.

Tatsächlich gibt es heute selbstklebende Folien, die für Nassräume geeignet sind und auf Fliesen sehr gut kleben. Wenn Sie Ihre alten Fliesen gut reinigen und dann nach Ihrem Geschmack mit passenden Folien überkleben, dann können Sie diese Folien sogar auch wieder abziehen, wenn Sie ein neues Design wünschen. Die Fliesen werden dadurch nicht beschädigt.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die Fliesen mit speziellen Farben anzustreichen. Tatsächlich gibt es speziellen Fliesenlack, der nicht nur sehr gut deckt, sondern auch wasserdicht ist und auf Fliesen hervorragend haftet.

Während dieser spezielle Lack für einige Zeit ausschließlich in Weiß erhältlich war, gibt es mittlerweile verschiedene Farbtöne, die sogar für ganz individuelle Farbgestaltungen mischbar sind. Natürlich sind Ihrer Phantasie bei der Modernisierung Ihres Nassraumes mit verschiedenen Fliesenfarben auch keine Grenzen gesetzt. So sind etwa Schachbrettmuster aus verschiedenen Farben möglich oder auch die Kreation von Mustern oder sogar Bildern.

Neue Fliesen können auch auf alten Fliesen verlegt werden

Eine weitere Möglichkeit, das aufwendige Abschlagen der alten Fliesen zu vermeiden, besteht darin, einfach neue Fliesen über die alten zu kleben. Wenngleich diese Lösung natürlich etwas aufwendiger ist, als das oben vorgestellte Überkleben oder Überstreichen, so sollte man diese Lösung durchaus in Betracht ziehen, wenn Sie günstig an geeignete Fliesen kommen.

Hier bei dieser Methode ist allerdings ein Wort der Warnung angezeigt: Fliesenlegen – vor allem so, dass selbst preiswerte Fliesen durch eine perfekte Verlegung gut aussehen – ist schon auf verputzten Wänden nicht ganz einfach und selbst als geschickter Heimwerker werden Sie kaum schnell den Level an Können erreichen, den geübte Fliesenleger haben, die diese Arbeit jeden Tag machen. Bei der Verlegung von Fliesen auf alten Fliesen ist noch etwas mehr Erfahrung von Vorteil, so dass Sie für diese Lösung am besten einen Fachmann hinzuziehen.

Die Fugen sind ein wichtiges Element beim Fliesen

Wie oben schon angesprochen, lassen sich Fugen in verschiedenen Breiten und verschiedenen Farben gestalten, was Ihnen die Möglichkeit einer extravaganten Gestaltung Ihres Nassraumes gibt, selbst wenn die Fliesen selber gar nicht so teuer waren.

Wenn Sie einen Nassraum mit alten Fliesen renovieren, indem Sie die Fliesen in einer neuen Farbe überkleben oder anstreichen, dann planen Sie schon im Voraus auch eine passende Fugenfarbe mit ein. Diese lässt sich nämlich nicht nur bei Neuverlegungen farblich anpassen, sondern auch im Nachhinein mit passenden Farben anstreichen.

Vor dem Anstrich kommt auch hier eine sorgfältige Reinigung. Seifenreste, Kalkablagerungen oder sogar organische Beläge müssen vorher gründlich entfernt werden. Die gewünschte Farbe – das kann weiß sein oder auch andere Farbtöne – wird mit einem Schwamm aufgetragen. Sie haftet dann an den Fugen und kann nach dem Antrocknen von den Fliesen selber ganz leicht wieder abgewischt werden. Die neue Farbe ist dann auf den Fugen scheuerfest und sogar pilzabweisend.

Wie finden Sie Ihren neuen Badezimmer-Look?

Wenn es Ihnen noch an Inspirationen mangelt, dann sehen Sie sich einfach einmal die möglichen Farben von Folien, Fliesen- und Fugenfarben an und stellen Sie sich Ihr Badezimmer mit seiner Einrichtung vor diesem Hintergrund vor. Einrichtungsseiten für moderne Badezimmer im Internet geben Ihnen vielleicht die Inspiration, nach der Sie gesucht haben.

Moderne Garten- und Wohngebäude aus dem widerstandsfähigen und festen Holz nordischer Nadelbäume, in hoher Qualität mit jahrzehntelanger Erfahrung gefertigt, finden Sie bei Pineca.

Hinterlasse eine Antwort