Blockbohlenhaus: Trends für die Inneneinrichtung – Was ist für 2017 zu erwarten?

Auch in Blockbohlenhäusern werden Trends gesetzt. Das Blockbohlenhaus ist ja schon ein langfristiger Trend für sich selber. Es gibt aber auch Trends mit kurzfristigeren Lebensspannen und für die ist klar, dass jedes Jahr rechtzeitig für das kommende Jahr festgelegt wird, was die Trendfollower kaufen sollen, damit die Hersteller ihre Sortiments entsprechend auffüllen können und dann möglichst viele Menschen in den Genuss kommen, ihren Mitmenschen zu beweisen, wie nahe sie am Puls der Zeit leben.

Also haben wir uns einmal gründlich umgeschaut und werden Ihnen im Folgenden die Ergebnisse der wichtigsten Trends für die Inneneinrichtung der Blockbohlenhäuser vorstellen, damit auch Sie Ihre Gäste über die Inneneinrichtung beeindrucken und für ein Leben in einem Blockbohlenhaus begeistern können.

Welche Materialien werden 2017 den Ton im Blockbohlenhaus angeben?

Wenn Sie Ihr Blockbohlenhaus schon jetzt trendy eingerichtet haben, werden Sie einiges beibehalten können: Eine warme und natürliche Atmosphäre zu schaffen, wird nämlich weiterhin voll im Trend sein. Das heißt natürliche Materialien, wie Kork, Holz, am besten dunkel und unbehandelt sind angesagt.

Terrakotta-Fliesen mit ihrer warmen Ausstrahlung werden nicht nur mehr am Rande eingesetzt, sondern auch großflächig etwa im Badezimmer, in der Küche oder bei der Verkleidung des Kamins.

Bodenbeläge-aus-Kork-im-Blockbohlenhaus

Über kaum ein Material sind sich die Trendforscher mehr einig als über Kork. Wir glauben, dass Kork mit seinen warmen, weichen und schalldämmenden Eigenschaften deswegen so beliebt wird, weil die Menschen in ihren Steinhäusern sich einfach nach natürlichen, warmen Materialien sehnen. Auch im Blockbohlenhaus lassen sich etwa Bodenbeläge oder Wandverkleidungen mit diesem Material gestalten und dabei nebenbei noch die Isolierung verbessern.

Die Hölzer für Möbel werden wieder dunkler. Während skandinavische Einrichtung mit ihren hellen Hölzern weiterhin trendy bleibt, geht der Trend im Übrigen eher zu Eiche, Walnuss oder Kirsche.
Messing und Bronze – in allen Formen, etwa auch in Form von Beschlägen auf den Möbeln passen sehr gut zu den dunklen Farben und lösen Kupfer als Trendfarbe im Blockbohlenhaus ab.

Welche Farben werden 2017 das trendige Blockbohlenhaus schmücken?

Dunkle natürliche Hölzer im Blockbohlenhaus, sowie Kork und Terrakotta sind ja schon die ersten Trendfarben. Aber welche Farben werden sie begleiten, Akzente setzen oder auch dominieren? Zarte Pastellfarben bleiben angesagt, neutrale Naturtöne sind immer gut und selbst starke knallige Farben sind möglich.

Rosa bleibt im Trend. Kombiniert mit Babyblau und Blau ganz allgemein wird es 2017 noch öfter zu sehen sein. Romantisches Rosé und pastellfarbene Pfirsich-Töne sind nach wie vor die Lieblinge der Inneneinrichter.

Grau ist nicht nur ein riesen Trend an und für sich, sondern lässt sich wegen seiner farblichen Neutralität natürlich auch wunderbar mit und zu allen möglichen anderen Farben kombinieren. Von kühlem Hellgrau bis zu warmem Mittelgrau und dunkelgrau etwa auf verwittert aussehenden Möbelstücken ist alles willkommen.

Innengestaltung-im-Grau-von-Blockbohlenhaus

Da unbehandelte Naturmaterialien weiter im Trend bleiben, werden natürlich auch Naturtöne weiterhin in Mode bleiben. Sie unterstützen den allgemeinen Trend zu Ruhe und Harmonie. Warme Sandtöne sind im Blockbohlenhaus ein besonders heißer Tipp. Kaffee und Khaki sind als Grundfarben sehr begehrt.
Außerdem sind Naturtöne, wie Grau, auch besonders gut zu kombinieren.
Etwa in der Kombination mit Terrakotta, Rosa oder Hellblau werden wahre Augenschmäuse entstehen.

Wärme ist auch das Stichwort für den Trend hin zu feurigen Farben. Orange und Rot bis hin zu dunklem Gelb werden im Jahr 2017 vereinzelt für eine warme Atmosphäre in unseren Blockbohlenhäusern sorgen. Soft zitronig oder mit Grün gemischt kommt beim Gelb wieder der Anklang an die Natur zum Tragen.

Dabei ist Grün, besonders Dunkelgrün super trendy und bietet immer eine willkommene Ergänzung zu Blautönen, die von Mitternachtsblau über Aqua, Indigo und Jeans bis zu Babyblau alle 2017 extrem angesagt sein werden.

Welche Designs dominieren 2017 das Blockbohlenhaus?

Wie es besser zum Blockbohlenhaus nicht passen könnte, bleibt der skandinavische Stil im Trend. Der „Scandi Chic“ mit seinem schlichten und eleganten Stil, den funktionalen Möbeln und natürlichen Materialien scheint ganz wunderbar zeitlos zu sein.
Leinen- und Baumwollstoffe, Glas und Porzellan werden in einfacher, schöner Schlichtheit zu Holz kombiniert.

Scandinavischen-Stil-im-Blockbohlenhaus

Die Sehnsucht nach innerer Harmonie und Frieden findet sich in Oasen der Ruhe, wie großzügigen Sofas, kuscheligen Polstern, Decken und Kissen in der Inneneinrichtung wieder. Mancher hat auch schon gemerkt, dass Ruhe und Freude von innen kommen muss und so werden Räume geschaffen, in denen die digitalen und elektronischen Ablenkungen ganz bewusst ausgeschlossen werden. Innerer Frieden durch Meditation und bewussten Verzicht auf Ablenkungen ist gesellschaftsfähig geworden.

Details wie Farben und Stoffe werden bewusst eingesetzt, um eine Atmosphäre von Geborgenheit zu schaffen. Formen werden runder, kantige und eckige Formen erhalten sich bei den Möbeln.
Es kommt weniger auf Einzelheiten an, sondern im Endeffekt auf den Gesamteindruck, der aber gerne aus kontroversen Einzelkomponenten entstehen darf.

Während noch vor wenigen Jahren in der Inneneinrichtung besonders darauf geachtet wurde, dass die Farben und Materialien ein harmonisches Gesamtbild ergaben, sind heute alle diese Konventionen gefallen und alles ist möglich. Kunststoff- oder Metallobjekte werden zu Naturholz-Möbeln kombiniert oder formal strikte Gestaltungen werden mit gebrauchten, Möbeln im Shabby Chique ganz gezielt im Stil gebrochen. Auch kontrastreiche Farben werden bewusst eingesetzt um die eigene Individualität auszudrücken.

Kissen-im-Blockbohlenhaus

Welche Fensterdekoration passt zu Ihrem Blockbohlenhaus in 2017?

Die Fensterdekoration im Blockbohlenhaus rundet die Inneneinrichtung ab und hat auch eine funktionale Komponente beim Energiehaushalt.
Verspannte Plissees, also solche, die am Fenster selber befestigt werden und nicht von der Decke darüber herunterhängen, sind auf jeden Fall immer schön anzusehen und verstärken die natürliche, traditionelle Atmosphäre der Blockbohlenhäuser.

Plissee-Modelle mit geknitterter Oberfläche in den genannten Trendfarben, etwa Hellblau oder Rosa etwa mit Pflanzenranken-Mustern, passen zum helleren, schlichten skandinavischen Stil, genau wie rein weiße Plissees, Rollos oder Vorhänge, die einen klassischen, zeitlosen Stil repräsentieren, der immer trendy bleibt. Gerade bei kleineren Räumen gibt eine weiße Fensterdekoration dem Raum optisch mehr Weite und Frische.

Auch Umweltschutzgedanken liegen voll im Trend 2017 und daher sind Thermoschutz-Vorhänge, Thermorollos und Wabenplissees, die durch ihre Isolationseigenschaften den selbst bei Doppelverglasung immer noch sensiblen Fensterbereich zusätzlich vor Wärmeverlusten schützen auch weiterhin im Trend. Der Wunsch nach warmer Einrichtungsathmosphäre und der Wunsch nach physischer Wärme treffen sich hier.

Hinterlasse eine Antwort