So bereiten Sie Ihr Blockbohlenhaus für den Herbst vor!

Blockbohlenhäuser sorgen für ein gesundes Leben, in dem Sie im   Schoß der Natur leben. Allerdings bedeutet das naturnahe Leben auch, dass es saisonale Schwankungen geben kann und dementsprechend die Blockbohlenhäuser Wartungsarbeiten benötigen.

Es ist wichtig herauszufinden, was für Wartungen Ihr Blockbohlenhaus für welche bestimmte Saison benötigt und wie Sie diese ausführen. Den richtigen Prozess auszuwählen und die Dinge richtig zu tun ist entscheidend dafür, dass Ihr Blockbohlenhaus und die Umgebung einschließlich Garten stets gepflegt und für die nächste Saison vorbereitet sind.

Blockbohlenhäuser erfordern selbst im Herbst Sorgfalt.

Daher ist es zu Herbstbeginn entscheidend sicherzustellen, dass die richtigen Instandhaltungsmaßnahmen eingehalten werden. Das Aufkommen des Herbst bedeutet, dass die Temperaturen zu fallen beginnen und damit auch die Blätter im Garten.

Die Kälte des Wetters wird intensiver, während der Winter sich nach dem Herbst nähert. Daher ist es während der Vorbereitungen für den Herbst ebenso wichtig bereits den Winter zu berücksichtigen. Wenn Sie bereits im Herbst mit den Vorbereitungen beginnen, wird Ihnen das dabei helfen, besser für den Winter vorbereitet zu sein.

Blockbohlenhaus-im-Herbst

Überprüfen Sie Ihre Heizung, um sicherzustellen, dass sie effizient funktioniert. Falls nicht, reparieren Sie sie. Achten Sie auf mögliche Leckagen von Kohlenmonoxid. Befreien Sie sie von Staub oder Flecken und bringen Sie sie zum Laufen.

Wenn Sie den Wartungsprozess zu verzögern, ist es durchaus möglich, dass der Wartungsprozess länger dauert. Viele beginnen erst im letzten Moment ihre Heizungsanlagen zu überprüfen und zu warten. Reinigen Sie den Ofen und, falls nötig, ersetzen Sie die Filter im Ofen und der Heizungsanlage, um sie in optimalem Stand zu halten.

Befreien Sie den Rasen oder den Garten von allen unerwünschten Zweigen oder Pflanzen. Schüren Sie die Blätter an den Pflanzen und Bäumen. Dies wird die Anzahl der Blätter, die im Herbst von den Bäumen fallen, deutlich verringern. Wenn die Blätter entsprechend getrimmt sind, wird der Garten oder Rasen im Herbst relativ sauber bleiben, da es weniger Blätter gibt. Dies stellt auch sicher, dass weniger Blätter die Rinnen und die Kanalisation verstopfen können.

Überprüfen Sie die Kanalisation und Regenrinnen und entfernen Sie bestehende Blockaden in den Einzugsgebieten aufgrund von Blättern oder anderen Substanzen. Dies gewährleistet durch die geringere Anzahl der fallenden Blätter in das Entwässerungssystem im Herbst eine geringere Blockade. Außerdem ist es ratsam die Dachrinnen mit Dachrinnen-Wachen abzudecken, um sie vor im Herbst fallenden Blättern zu schützen.

Befreiung-der-Zweige-beim-Blockbohlenhaus

Überprüfen Sie die hölzernen Wände und das Dach des Blockbohlenhauses auf Risse und Löcher. Stopfen Sie vorhandene Löcher oder Risse. Überprüfen Sie jegliche Teile auf Verschleiss und ersetzen Sie die beschädigten.

Das Dach erfordert eine besondere Wartung und somit auch eine gründliche Inspektion. Wenn es zu erheblichen Schäden an dem Dach gekommen ist, ist es ratsam es zu ersetzen und ein komplett neues Dach zu installieren.

Achten Sie auf mögliche Blockaden in den externen Wasserleitungen. Da die Temperaturen zu fallen beginnen, könnte das Wasser in den äußeren Rohrleitungen gefrieren. Sollten die äußeren Rohre verstopft sein, ist die Wahrscheinlichkeit von Wassereintritt in diesen verstopften Bereichen höher.

Das blockierte Wasser kann leicht gefrieren und die Rohre brechen. Decken Sie die externen Rohre mit Heizbändern ab, um sie zu isolieren, wenn die Temperaturen sinken. Kontrollieren Sie ebenso das Warmwasser-System, um alle möglichen Probleme bereits vor dem Herbst und Winter zu beheben.

Zerbrochene-Rohre-im-Blockbohlenhaus

Irgendwelche Risse im Kamin oder Schornstein sollten ebenfalls überprüft werden, um Probleme im Herbst und anschließend im Winter zu vermeiden. Risse im Dach oder Schornstein können extreme Kälte oder gar Schnee in die Innenräume des Hauses gelangen lassen.

Wenn Sie einen traditionellen Kamin haben, überprüfen Sie ihn gründlich auf Emission von Kohlenmonoxid. Dadurch können Sie gefährliche Situationen vermeiden.

Stellen Sie sicher, dass das Haus gut isoliert bleibt. Halten Sie den Dachboden gut isoliert. Installieren Sie die richtigen Qualitätsdampfsperren für die richtige Dämmung. Die Dampfsperre muss nach unten hin eingebaut werden.

Die Türen und Fenster müssen ebenfalls auf Risse kontrolliert werden. Diese Risse können sich bei Kälte erweitern. Überprüfen Sie die Isolierung an Türen und Fenstern. Überprüfen Sie auch das Garagentor auf Risse. Die Fenster, falls erforderlich, müssen mit Sturmfenstern ersetzt werden.

Fenster-Isolierung-im-Blockbohlenhaus

Schneiden Sie tote Äste vom Baum, da diese bei Sturm oder Schneefall leicht fallen können. Sammeln Sie die gefallenen Blätter ein und stapeln Sie sie auf einem Komposthaufen. Sammeln Sie regelmäßig die gefallenen Blätter ein, um eine Ansammlung von Laub zu vermeiden. Solche Blätter können das Gras unter ihnen beschädigen.

Der Herbst ist auch eine gute Zeit, um das Äußere zu bemalen und zu behandeln. Wenn das Wetter kälter wird, der Winter jedoch noch nicht eingetroffen ist, bietet es sich an Wartungsaktivitäten wie Malen und Holzbehandlung vorzunehmen. Angemessene Pflege wird die Lebensdauer Ihres Holzhauses deutlich erhöhen.

Jede Jahreszeit erfordert eine gründliche Inspektion und Wartungsarbeiten Ihres Hauses; aber im Herbst ist der richtige Zeitpunkt für die jährlichen Wartungsarbeiten. Falls Vorkehrmassnahmen nicht im Herbst getroffen werden, kann es im Winter zu erheblichen Schäden Ihres Blockbohlenhauses kommen. Außerdem müssen genügend Schutzmaßnahmen für den Garten getroffen werden, um Ihre Pflanzen, Blumen, Obst und Gemüse vor Wetterschäden zu schützen.

Hinterlasse eine Antwort