Warenkorb (0)
Anfrage senden

6 Schritte zum langen Leben Ihrer Gartenhäuser

Es ist zweifellos, dass die Gartenhäuser eine der schönsten Häuser sind, die Sie im Leben sehen werden. Es ist zu sagen, dass es nicht nur ihr Aussehen sie wünschenswert macht, aber ihre robuste Bauweise spielt auch eine wichtige Rolle.

Außerdem ist es zu erwähnen, dass sie auch wirklich aus Naturholz hergestellt sind. Holz muss gepflegt und im Laufe der Jahre geschützt werden, damit es schön aussehen blieb und damit die Holzfäule nicht begann.

Hier sind einige Schritte verfasst, die Ihnen helfen werden, das Holz, woraus Ihre Gartenhäuser hergestellt sind, für eine lange Zeit zu genießen.

Schritt 1: Ihre Gartenhäuser brauchen Druckwäsche mindestens einmal pro Jahr

Das Holz Ihrer Gartenhäuser braucht von solchen Dingen wie Schmutz, Schutt und Vogeldreck wirklich regulär gereinigt zu sein; Dank diesen Dingen sammelt sich durch die Feuchtigkeit Wasser dort an, wo es nicht sein sollte, und das kann auf jeden Fall die natürliche Verrottung des Holzes beschleunigen.

Deshalb ist es sehr empfehlenswert, die Druckwäsche Ihrer Gartenhäuser mindestens einmal pro Jahr unternehmen, um alle Verschmutzungen vom Holz zu entfernen.

Druckwasche-des-Gartenhauses

Sie möchten vielleicht sogar ein bisschen Reinigungslösung hinzufügen, wie ein Borat-Mix oder Trinatriumphosphat als Alternativ, die hilft, die Stoffen zu entfernen, die schwerer zu beseitigen sind, wie Fett, Öle, Mehltau und Schimmel.

Achten Sie darauf, dass Sie eine Druckwäschespitze nutzen, die in das Holz nicht schneidet. Das wäre schlimmer sein als gar keine Druckwäsche.

Schritt 2: Halten Sie Bäume, Pflanzen und Unkräuter weit vom Haus

Die anderen Sachen, wegen derer durch die Feuchtigkeit Wasser und andere unerwünschte Substanzen sich ansammeln, sind Vegetation und Laub.

Bäume, Sträucher, Pflanzen und Unkraut sollen herausgerissen, zurückgeschnitten und wo nötig getrimmt werden, damit sie mit der Oberfläche des Holzes Ihrer Gartenhäuser in Berührung nicht kamen.

Wie bereits erwähnt, beschleunigen die Verrottung diese Arten von Vegetation, wenn sie in Berührung mit den Bohlenbalken kommen und sie können wirklich die Nutzungsdauer des Holzes, aus dem Ihre Gartenhäuser aufgebaut sind, verringern.

Anmerkung:Gehen sich aus dem Weg nicht, um die ganzen Bäumen während dieses Vorgangs zu fällen.

Ein kleines Vordach über den Gartenhäusern schützt vor schädlichen UV-Strahlen, damit sie das Holz nicht zerstörten, und das ist eine gute Sache.

Schritt 3: Seien Sie immer sicher, dass die Nagetiere innerhalb des Holzes nicht verschachteln können

Sie würden wahrscheinlich erstaunt sein, wie stark ein Eichhörnchen oder ein Waschbär Ihre Gartenhäuser beschädigen können, wenn sie auf einem falschen Platz nesten.

Sie machen Löcher im Holz, die zu Schwachstellen führen, die anfällig gegen Feuchtigkeit und nachträglicher Fäulnis sind. Außerdem können ihre Fäkalien und Urin viele Schaden anrichten (ganz zu schweigen vom Geruch).

Sie müssen sicher sein, dass es keine Risse oder Spalten gibt, die diese Tiere nutzen können, um ins Haus einzudringen und dann die Schaden anzurichten.

Es ist wichtig, regelmäßig nach Anzeichen von Nagetieren und vom Tiereindringen das Haus zu überprüfen und dann die erforderlichen Schritte sofort zu unternehmen, um sie zu stoppen.

SCHRITT 4: Dichten Sie um Türen, Fenster und wo sonst Sie das brauchen, ab

Abdichtung zwischen den Bohlenbalken im Holz ist, was allgemein bekannt als "chinking" (das Kitten) ist. Dies zusammen mit Kitten um Türen und Fenster ist ein sehr wichtiger Bestandteil eines jährlichen Wartungsplans für Ihre Gartenhäuser.

Es ist wichtig für die gesamte Gesundheit des Holzes von Ihren Gartenhäusern, diese Dinge je schneller desto besser reparieren zu lassen. Wenn es eine Schwachstelle in der Fugendichtung gibt, kann das zu großen Problemen führen, wie z.B. Feuchtigkeitsnester oder es können die Plätze entstehen, an denen die Bienen und Insekten einzunisten beginnen und die ungeschützten und belichteten Bereiche des Holzes zerfressen.

Sie können solche Bereiche, die das Kitten brauchen, dann erkennen, wenn Sie nach Plätzen suchen, wo die Dichtungsmasse ein bisschen von den Fensterrahmen, Türen usw. abgerissen ist.

Dichtung-der-Fenster

Dies ist ein Zeichen dafür, dass die Feuchtigkeit hinter die Dichtungsmasse geriet und es gibt keine gute Abdichtung mehr; Das sind Bereiche, die anfällig gegen Fäulnis sind, weil das Holz beginnt, die Feuchtigkeit aufzunehmen und zu schwächen.

Reinigen Sie die alte Dichtungsmasse gut und lassen diese Bereiche gründlich trocknen, bevor Sie die neue Abdichtung auftragen, damit es die beste Dichtung wäre.

SCHRITT 5: Grundieren Sie das Holz regelmäßig

Das Grundieren ist der beste Weg, den Holzbestand zu erhalten und das Holz, woraus die Gartenhäuser gebaut sind, zu schützen. Es gibt eine Reihe von Gründen dafür.

Der erste Grund ist, dass viele der Schritte, die zuvor erwähnt wurden, in die Vorbereitung der Grundierungsarbeit eingeschlossen sind; die Wiederholbarkeit dieser Aufgaben wie Druckwäschen, Abdichten und Beseitigung des Grünes kann nie zu viel werden, so dass dieser Teil als zusätzlicher Bonus zur Grundierungsarbeit dient.

Der zweite Grund ist, dass die Holzbeize nicht nur bedeckt, sondern dringt auch in das Holz, um ihm noch mehr Dichtungsschutz zu geben.

Die Holzarten, woraus die Gartenhäuser hergestellt sind, sind sehr empfänglich für das Auftragen einer dicken Schichte der Holzbeize, so tragen Sie sie dick auf und überprüfen Sie, ob die Beize in alle Ritzen und Spalten in den Bohlenbalken wirklich gut gebürstet ist.

  • Dichtmittel oder Klarlack (optional)

Die Hausbesitzer von Gartenhäusern werden vielmals auch eine Schichte des Klarlacks auf das Holz auftragen, woraus ihre Gartenhäuser hergestellt sind.

Grundieren-des-Holzes-im-Gartenhaus

Schritt 6: Behandlung von Insekten

Es ist selbstverständlich, dass, wenn Sie im Wald spazieren gehen, finden Sie viele Insekten, die ihre Häuser in den Bäumen im Wald finden.

Insekten nutzen alle sensiblen Bereichen des Holzes als Nahrung und Nistmaterial. Wenn dies geschieht, müssen Sie sprühen, Staub streuen oder andere Arten von Insektiziden für Beseitigung dieser Schädlingen nutzen, bevor sie Ihre Gartenhäuser nicht wesentlich beschädigten.

Sie werden unbedingt bemerken, dass Ihre Gartenhäuser weiter gut aussehen und für eine lange Zeit gut halten, wenn diese Wartungsaufgaben für Ihre Gartenhäuser regelmäßig erledigt werden.

Also achten Sie darauf, dass Sie sie nicht vernachlässigen und die Wartung immer sofort getan wird, nachdem Sie ein Problem gesehen haben, oder Sie stellen die Zeitrahmen fest, um es zu lösen.