Warenkorb (0)
Anfrage senden

Feng Shui im Blockbohlenhaus – Inneneinrichtung mit uraltem chinesischem Wissen: Teil II

Im 2.Teil über Feng-Shui Prinzipien bei der Einrichtung Ihres Blockbohlenhauses werden wir die Tipps für die einzelnem Räume oder Wohnbereiche fortführen.

Im 1.Teil hatte wir schon das Feng-Shui Bagua erwähnt, das die Lage der einzelnen Bereiche zueinander darstellt. Diese Anordnung wird für die Nutzung der Räume über den gesamten Grundriss des Blockbohlenhauses gelegt aber sie trifft auch für die Gestaltung der einzelnen Räume zu. Dabei gibt es eine Methode, nach der man diese Bereiche entsprechend der Himmelsrichtungen anordnet, was eher sinnvoll ist, wenn ein Haus ganz frei steht. In den meisten Fällen richtet man sich nach der Lage des Haupteingangs. Die Wand mit dem Eingang wird dann mit Norden gleichgesetzt und steht für den Bereich Karriere. Die Ecke rechts vom Eingang würde dann für „hilfreiche Freunde“ stehen, die Wand rechts vom Eingang für „Kinder“, die hintere rechte Ecke für „Partnerschaft“ und so weiter.

Die-Position-des-Haupteingangs-Blockbohlenhaus

Dabei sind diesen Bereiche besondere Elemente und damit auch Farben zugeordnet, die Sie durch entsprechende Accessoires stärken oder durch komplementäre Accessoires schwächen können. Hier ist eine Aufstellung der Bereiche vom Eingang aus im Gegenuhrzeigersinn.

* Karriere: Wasser,  Blau und Schwarz * Hilfreiche Freunde: Metall, Weiß, Grau, Silber, Gold * Kinder: Metall,  Weiß, Grau, Silber, Gold * Partnerschaft: Erde, Gelb, Orange, Beige * Ruhm: Feuer, Rot * Reichtum: Holz, Grün * Familie: Holz, Grün * Wissen: Erde, Gelb, Orange, Beige * in der Mitte liegt das Tai Chi – Element: Erde, Gelb, Orange, Beige

Man muss dabei nicht unbedingt die Elemente selber verwenden, sondern die Elemente stärken oder schwächen sich gegenseitig. So stärkt Wasser beispielsweise Holz, schwächt aber Feuer. Feuer stärkt Erde aber vernichtet Holz, Metall hält Wasser und so weiter.

Im Blockbohlenhaus ist Holz als Hauptbaustoff sowieso dominant. Wo Sie ihn vielleicht schwächen möchten, könnten Sie also mit Rot und Gelb das Erde-Element hervorheben, etwa im Zentrum oder im Partnerschaftsbereich.

Blockbohlenhaus-Erde-Element

Die Küche im Blockbohlenhaus mit Feng Shui aktivieren

In jedem Blockbohlenhaus ist die Küche ein zentraler Ort, weil dort die Nahrung für die Bewohner hergestellt wird. Oft dient sie auch als Esszimmer oder ist dem Wohnzimmer angeschlossen.

Holz passt als Thema da sehr gut. Versuchen Sie andere natürliche Materialien, etwa Arbeitsplatten aus Stein, Fliesen, einen Kräutertopf auf der Fensterbank dazu zu kombinieren.

Wie immer gilt die Regel: Stehen Sie nicht mit dem Rücken zur Türe! Der Herd sollte an einer Wand und nicht unter dem Fenster stehen. Spülbecken und Kühlschrank sollten nicht direkt neben dem Herd stehen. Feuer und Wasser sollten nie direkt aufeinander prallen.

Hier gilt, wie auch generell für alle Räume: In die Räume hineinragende scharfe Ecken oder Kanten bringen negative Energien. Besser ist es immer, solche Ecken abzurunden oder zu entschärfen, indem man etwas davor platziert, etwa einen Kräuterstrauß vor so eine Ecke hängt oder eine Regalecke einfach rund sägt. Borten oder Bordüren vor den Regalbrettern sind ebenfalls gut, um die scharfen Formen abzumildern. Ein runder Tisch ist besser als ein viereckiger, weil er die Kommunikation und ein harmonisches Miteinander fördert.

Blockbohlenhaus-feng-shui-Element

Das Badezimmer im Blockbohlenhaus – Wasser und Holz als natürliche Elemente

Wie kaum ein anderer Raum im Blockbohlenhaus, ist das Badezimmer ein Ort, den Sie für sich alleine haben. Reinigung, Loslassen, Entspannung, Privatheit sind die Themen. Am besten wäre es, wenn die Toilette nicht so liegt, dass der erste Blick beim Eintreten darauf fällt. Bei der Badewanne gilt wieder: Liegen Sie so, dass sie die Türe im Blick haben.

Stärken Sie das Element Erde durch Creme, Beige und Sandtöne, auch Terra Cotta und Gelb, damit sie die Wasserenergie im Raum halten. Gleichzeitig empfiehlt es sich, die Öffnungen standardmäßig geschlossen zu halten. Die Türe und den Klodeckel, wenn Sie mögen auch den Pfropfen im Abfluss des Waschbeckens und die Türe zur Stehdusche.

Grüne Pflanzen profitieren vom Wasser und beleben den Raum auf natürliche Weise.

Das Feuerelement wird dort eher disharmonisch wirken, also verzichten sie auf Rot. Harmonisierend wirken hingegen angenehme Düfte, möglichst natürlichen Ursprungs. Scharfe chemische Gerüche sollten Sie vermeiden.

Blockbohlenhaus-feng-shui-Element 215478

Ein Feng-Shui Arbeitszimmer im Blockbohlenhaus fördert Konzentration und Kreativität

Optimal wäre es, wenn Sie sich einen eigenen Raum im Blockbohlenhaus als Arbeitszimmer reservieren könnten. Eine Arbeitsecke im Schlafzimmer oder Wohnzimmer „leidet“ immer unter der Vermischung der Funktionen im Raum.

Die beste Sitzposition ist wie immer die mit dem Rücken zu einer fensterlosen Wand mit der Türe im Blick. Ein weiter Blick regt den Geist an, während ein Blick gegen eine Wand ihn eher einschränkt. Ein Fenster sorgt für Licht und Energie von der Seite.

Sorgen Sie für genügend Stauraum, dass ein geordneter Gesamteindruck entsteht. Die Aktivierung einzelner Raumbereiche, etwa die der Karriere mit Wasserelementen oder die des Reichtums mit Holz, an dem ja in einem Blockbohlenhaus kein Mangel herrschen sollte, steht Ihnen, wie in allen Räumen frei.

Schwarze oder blaue Elemente an der Eingangsseite aktivieren das Wasser und auch Metallelemente dort sind sinnvoll, weil Metall Wasser hält. Wenn Sie „hilfreiche Freunde“ aktivieren möchten, dann platzieren Sie das Metallelement rechts von der Türe.

Die Flure sind im Blockbohlenhaus zentrale und verbindende Elemente

Wenn jemand Ihr Blockbohlenhaus das erste Mal betritt, wird der erste Eindruck prägend sein. Wohnlichkeit und Funktionalität sollten sich ergänzen. So sollte die Garderobe genug Platz für Jacken, Schuhe, Taschen, Schirme und so weiter bieten. Wenn Sie den nötigen Raum dafür haben, dann signalisiert eine Sitzbank: „Komm herein und lass Dich nieder!“, eine Pflanze bringt Sauerstoff und sorgt für einen leichten Übergang von der umgebenden Natur draußen in das Blockbohlenhaus.

Ein bisschen Deko, wie ein Türkranz oder ein schönes Bild signalisieren, dass man Gastfreundlichkeit für seine Gäste hat.

Ein Spiegel sollte so aufgehängt werden, dass er nicht gleich gegenüber der Eingangstüre hängt. Er erweitert optisch enge Räume und ist den besuchenden Damen oft willkommen bei einer schnellen Überprüfung, wie ihr Aussehen die Reise zu Ihnen überstanden hat.

Blockbohlenhaus-feng-shui-Ein Spiegel (1)

Enge Räume optisch aufzuweiten, durch Bilder oder Spiegel oder auch durch Glastüren, die den Blick etwa in das dahinterliegende Wohnzimmer erlauben, helfen, Gefühle von Beengtheit zu vermeiden.

Mehr über Blockhäuser hier