Allseitig

  • Das Badezimmer kostengünstig neu gestalten – Tipps für billige oder alte Fliesen

    Fliesen sind langlebig, halten viel aus, praktisch und sowohl in Badezimmern als auch als Bodenbeläge kaum wegzudenken. Gerade auch Häuser wie Blockbohlenhäuser, Blockhäuser oder Häuser, in denen Holz als Baustoff dominiert, profitieren in der Innenarchitektur von Kontrasten in Form von mit Stein oder Fliesen ausgekleideten Wänden. Gerade diese extrem langlebigen Wandbeläge haben aber natürlich auch ein Problem, welches bei anderen, kurzlebigeren Einrichtungskomponenten nicht so offensichtlich ist: Fliesen können noch völlig intakt und funktionsfähig sein, aber ihr Design entspricht ihrem Alter, es ist oft einfach nicht mehr mit zeitgemäßer Inneneinrichtung vereinbar. Im Prinzip dasselbe Problem gibt es auch bei Neubauten: Die Fliesen, die schon am längsten auf dem Lager gelegen... (Plus)
  • Was gehört in einen Naturgarten?

    Ein Naturgarten liegt im Trend. Nicht nur ist eine hohe Artenvielfalt bei den Pflanzenarten erwünscht, es hat sich auch herumgesprochen, dass Exoten die heimische Tierwelt, heimische Insekten, Vögel, Reptilien und Kleinsäuger kaum unterstützen. Exoten sind bei uns nicht natürlich, sie sind kaum in das Netz des Lebens, das Ökosystem eingegliedert. So fressen vom Wacholder 43 verschiedene Vogelarten, vom exotischen Chinesischen Wacholder jedoch nur eine Vogelart. Ähnlich sieht es etwa beim exotischen nordamerikanischen Scharlachdorn aus, den bereits zwei Vogelarten als Nahrungsquelle nutzen, wohingegen 32 Vogelarten die Früchte des einheimischen Weißdorns essen. Ähnlich liegen die Verhältnisse auch bei allen anderen oberirdischen und unterirdischen Vernetzungen mit heimischen Tierarten... (Plus)
  • Einen Wasserfall im Garten selber machen

    Wasser ist das Element, welches für alles Leben auf unserem Planeten und natürlich auch im Garten essentiell ist. Während eine effektive Bewässerung des Gartens besonders in der Gartensaison eine Grundlage jeder Gärtnerei bildet, ist es eine Frage guter Gartenarchitektur, das Wasser auch sichtbar und/oder auch hörbar als belebendes Element im Garten herauszuheben. Das Plätschern eines Wasserfalls gehört zu den Dingen, die uns dann mit allen Sinnen verstehen lassen, dass wir im eigenen Garten in der fruchtbaren und heilsamen Natur angekommen sind. An vielen Orten ist so ein Plätschern auch nützlich, weil es den Verkehrslärm im Hintergrund übertönen wird. Zusätzlich wird offenes, fließendes oder fallendes Wasser auch die Luftfeuchtigkeit erhöhen und einen gewissen Luftreinigungseffekt... (Plus)
  • Tomaten vorziehen – Eine Anleitung

    Kaum ein Gemüse hat die Herzen deutscher Hobbygärtner so erobert, wie die Tomate, die es ja erst seit nicht mal 500 Jahren in Europa überhaupt gibt. Ein Grund für den Boom liegt sicher auch in der Beliebtheit mediterraner Speisen, vor allem der italienischen Küche in Deutschland, Spaghetti mit Tomatensoße, Risotto, Pizza natürlich. Aber auch die Küchen anderer Mittelmeeranrainer kennen und lieben den „goldenen Apfel“, wie man den italienischen Namen „Pomodoro“ übersetzen kann. Gefüllte Tomaten, eingelegte Tomaten, Tomatenmark, Tomatensalat, Tomatensuppe, Tomatenketchup, Tomatensaft, Tomatenscheiben auf dem Toast, Risotto Pomerola, Bruschetta, Lasagne, Pesto, die Tomate wurde mit der mediterranen Küche zu einem globalen Favoriten, kaum ein beliebtes, leckeres Gericht kam ohne... (Plus)
  • Beliebte Gartensträucher und beliebte Gartenblumen

    Herbst und Frühjahr ist Pflanzsaison. Falls Sie auch Pläne haben, vielleicht in einem ganz neuen Garten, vielleicht den alten umgestalten oder Sie haben eine Stelle, wo etwas heraus musste, vielleicht ein Baum auf der Grenze, der zu groß geworden war, vielleicht ein Strauch, der an der falschen Stelle stand und nie was geworden ist, dann lesen Sie weiter. Auch ein Umbau von einem Garten, der zwar mit tollen, exotischen Pflanzen punktet, in dem aber kaum einheimisches Leben von Insekten über Kleinsäuger bis zu Vögeln herrscht, kann eine Motivation zu Neupflanzungen sein, wenn man seinen Garten so nach und nach wieder stärker mit einheimischen Pflanzen belegen will und so der bedrohten, heimischen Natur eine Heimat geben möchte. Besonders ist dies zu empfehlen, wenn Sie um das Gartenhaus... (Plus)
  • Natürliche Hecken – Umweltschutz im eigenen Garten

    Hecken sind eine uralte Erfindung mit vielen umwelterhaltenden und -fördernden Wirkungen. Im althochdeutschen Wortstamm „Hegga“ für „einzäunen, hegen“ finden sich auch schon zwei wichtige Funktionen. Schon der berühmte römische Feldherr Julius Cäsar beschrieb die von den Galliern angelegten dichten und undurchdringlichen Hecken als äußerst störend bei seinen Bemühungen, Gallien zu erobern und eine richtig angelegte Hecke kann noch heute die Schutzwirkung eines Zaunes bei weitem übertreffen. Allerdings braucht sie auch etwas mehr Platz und dieser wird von einer riesigen Anzahl von Tierarten gerne als Lebensraum genutzt, wodurch natürliche Hecken auch heutzutage eine wichtige Funktion für den Naturschutz und die Arterhaltung besitzen. Wenn Sie Ihr Anwesen auch mit einer Hecke... (Plus)
  • Gemüse auf der Fensterbank vorziehen

    Die Gartensaison ist kurz genug und Sie können sie verlängern, indem Sie Gemüse auf der Fensterbank vorziehen. Als Nebeneffekt kommen Sie schon früher in den Genuss der Ernte Ihres Gemüses im eigenen Garten. Welche Gemüsearten dafür in Frage kommen, wie und wann Sie es machen können, erfahren Sie im folgenden Artikel. Sowohl wärmeliebende Gemüse als auch kälteresistente lassen sich vorziehen Besonders für wärmeliebende und frostempfindliche Gemüsesorten, wie etwa Tomaten, Chilis, Gurken, Auberginen oder Paprika ist die Saison noch kürzer, als für Pflanzen, die leichten Frost vertragen. Da wir in Deutschland mit dem Auspflanzen dieser Kulturen bis nach den sogenannten Eisheiligen Ende Mai warten müssen, einer Zeit, in der die Natur schon voll erwacht ist, ja in manchen Jahren... (Plus)
  • Gartenarbeit im Februar

    Der Februar ist oft noch einer der kältesten Monate des Jahres, was aber nicht mehr an der Sonnenhöhe liegt, die ja schon seit Weihnachten wieder ansteigt. Auch die Tage werden schon wieder länger und schon nächsten Monat wird diese Zunahme der Tageslänge ein Maximum erreichen. Die Kälte liegt vielmehr daran, dass noch alles kalt ist: Der Boden und das Wasser sind oft noch gefroren und die noch schwache Sonne schafft es noch nicht, sie zu erwärmen. Dennoch sind die ersten Anzeichen des Frühjahrs auch schon im Februar zu erkennen: Die Schneeglöckchen blühen und die Knospen der Weiden werden immer dicker. An manch sonnigen und wärmeren Tagen kann man Gartenarbeit im Februar auch draußen machen, wenn das Gartenhaus ruft, die Werkzeuge mal wieder auszuprobieren. Falls es zugeschneit... (Plus)
  • Knoblauch anpflanzen

    Selber Knoblauch anpflanzen ist recht einfach, wenn man es mal probiert. Die Pflanze ist eher anspruchslos, wird bei der üblichen Pflanzung von Knollen, statt Samen mit einem großen Vorrat von Energie recht schnell groß und manche Sorten sind sogar so winterhart, dass man sie schon im Herbst auspflanzen kann, obwohl der Knoblauch eigentlich aus wärmeren Regionen stammt. Wir werden uns im Folgenden einmal genau ansehen, wie Sie im Garten hinter Ihrem Haus oder Blockbohlenhaus Ihren eigenen Knoblauch anpflanzen können. Eine kurze Geschichte des Knoblauchs Schon seit dem Altertum, etwa in der alten ägyptischen Kultur und natürlich auch bei den Griechen und Römern war der Knoblauch (Allium sativum) als Heil- und Gewürzpflanze bekannt und beliebt. Immer wieder wurden ihm stärkende Eigenschaften... (Plus)
  • Beste Tomatensorten

    Kaum ein Gemüse erfreut sich schon von alters her so einer Beliebtheit wie die Tomate und kaum ein Gemüse ist auch so dankbar und gut zu vermehren, wie Tomaten. Die Zahl der Tomatensorten wird weltweit auf über 10 000 geschätzt, von denen die meisten von engagierten privaten Züchtern und Tomatenliebhabern entwickelt und vermehrt werden, während es „nur“ etwa 3100 Tomatensorten sind, die eine offizielle Anmeldung als Sorte besitzen. Diese Zahl wird praktisch täglich größer, besonders, seit viele Liebhaber von den für die Massenproduktion geschaffenen Früchten, die oft mehr durch harte Schale, gute Lager- und Transportfähigkeiten glänzen, als durch exquisiten Geschmack, abkommen und sogenannte samenfeste Sorten anbauen, die sie bei guter Eignung für die spezifischen Boden- und... (Plus)

Artikel 1 bis 10 von 177 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 18