Alles über Geräteschuppen

  • Warum Sie einen Geräteschuppen im Garten installieren sollten

    Die neue Gartensaison ist schon da, nach den Eisheiligen können sogar die Exoten, wie Tomaten, Gurken, Auberginen, Zucchini, Bohnen, Basilikum, Sellerie oder die Dahlien, Fisolen und Begonien im Ziergarten auch nach draußen und die Gärtnerei ist dann wieder die wunderbare, entspannende und stressabbauende Freizeitbeschäftigung, die wir so lieben. Was das Gärtnern so schön macht, ist natürlich, dass wir die Früchte unserer Planungen und Arbeiten dann schon bald sehen: Die Pflanzen wachsen und werden uns noch lange, manche bis in den Herbst hinein eine Erinnerung an die Arbeiten geben, die wir leisteten, um sie so weit zu kriegen. Während Misserfolge schnell abgebucht werden, erfreuen uns die Erfolge dann den ganzen Sommer über. Zum erfolgreichen Gärtnern gehören sowohl Fleiß, als... (Plus)
  • Die 10 wichtigsten Gartenwerkzeuge für jeden Geräteschuppen

    Der Geräteschuppen oder das Gartenhaus ist schon längst wieder in Benutzung, der Gärtner, herausgelockt durch die ersten warmen Tage und das Blühen und Sprießen des Frühlings, bearbeitet den Garten, legt Beete an, sät erste frühe Aussaaten aus oder pflanzt vorgezogene Gemüse ins Freiland. Wo kriege ich genügend Mulch her? Das ist eine der Fragen, die man immer wieder von Gärtnern hört, die sich vorgenommen haben, in dieser Saison mehr die Regenwürmer für sich arbeiten zu lassen, weniger häufig zu gießen und weniger Unkraut zu jäten. Der erste Rasenschnitt wird gleich verteilt und manch einer freut sich über einen Nachbarn, der gar keinen Gemüsegarten hat, sondern eine große Rasenfläche und der dankbar das Angebot annimmt, seinen Rasenschnitt zu „entsorgen“. Insofern... (Plus)
  • Billige Geräteschuppen – Was Sie über Qualität wissen sollten

    Jeder Gartenbesitzer kann einen Geräteschuppen gebrauchen. Gärtnern ist nicht nur ein schönes Hobby, sondern auch nachgewiesenermaßen sehr gesund aber mit der Zeit sammeln sich immer mehr Geräte, Materialien und Utensilien an, die man weder draußen oder frei zugänglich verwahren möchte, noch möchte man sich damit den Keller oder den Platz hinter der Terrassentüre zustellen. Besonders, wenn es immer mehr wird. Den Sack mit Gartenerde kann man schlecht ins Wohnzimmer legen, wenn er schon geöffnet ist und draußen im Regen ist er auch nicht richtig. Die Garage ist auch normalerweise für andere Sachen, wie Autozubehör, Reinigungsmaterial oder Werkzeuge richtig und sollte nicht regelmäßig mit erdigen oder matschigen Sachen zugestellt werden. Also ist ein Geräteschuppen angezeigt,... (Plus)

3 Artikel