Archiv für den Monat: Juni 2019

  • Wohin mit dem Rasenschnitt?

    Der Frühling ist wieder da, alles wächst und wird grün und das gilt natürlich auch für den Rasen, der dann ja auch wieder gemäht werden muss. Das Mähen sorgt für eine tiefe Verzweigung der Pflanzen, sowohl der Graspflanzen als auch der typischen sogenannten Rasenunkräuter, wie Löwenzahn oder Gänseblümchen, die bei regelmäßigem Mähen auch tief wachsen und oft nicht einmal die Blüten emporrecken. Wer einen Rasen als Spielfläche kultiviert, als Aufenthaltsfläche hinter dem Haus oder Blockbohlenhaus, wo man vielleicht auch mal ein paar Liegestühle hinstellen oder etwas Federball oder Fußball spielen kann, der hat mit einem solchen regelmäßig geschnittenen Rasen eine Grasfläche, die diese Nutzung auch verträgt. Rasenschnitt ist zum Wegschmeißen zu schade Es gibt ja immer... (Plus)
  • Die leckersten Erdbeeren anpflanzen richtig gemacht

    Die Erdbeere gehört wohl zu den leckersten Früchten, die Sie am Gartenhaus anpflanzen können. Nicht nur sind sie beliebt bei Jung und Alt, ihr Aroma veredelt viele Nahrungsmittel vom Joghurt bis zum Kaugummi, aber die Frucht als Ganzes hat bietet eine ganz unvergleichliche Geschmackskomposition und übertrifft damit künstliche Aromen bei Weitem. Eine Steigerung zur Erdbeere aus dem Supermarkt oder dem Gemüsemarkt ist noch möglich, wenn Sie Ihre eigenen Erdbeeren im Garten anbauen– ganz ohne jeden Leistungs- oder Erfolgsdruck was die Größe angeht – am besten biologisch mit pflanzlichen Düngern, wie die Natur es in der Heimat der ursprünglich in lichten Wäldern heimischen Pflanze vormacht. Früchte, die nach Gewicht verkauft werden, werden aus kommerziellen Gründen dann auch auf... (Plus)
  • Gartenarbeit im Juni

    Der berühmte Wonnemonat ist vorüber aber die Wonne hält an. Der Juni ist eher noch schöner als der Mai: Das Grün ist schon viel dichter aber immer noch jung, die Rosen blühen und duften, die ersten Salate, Radieschen, Erbsen und Erdbeeren aus dem eigenen Garten werden gepflückt und frisch, vielleicht auf der Terrasse vor dem Gartenhaus in einer kleinen Pause verzehrt. Der Monat Juni ist ideal, um ab und zu einmal eine kleine Pause einzulegen, die Wärme der Sonne zu genießen, sich des bisher Erreichten zu erfreuen und einfach mal die Seele ein bisschen in der Natur des Gartens baumeln zu lassen. Wer nicht lange still sitzen kann, für den ist auch genug Gartenarbeit im Juni vorhanden: Die noch jungen Kulturpflanzen wachsen meist nicht ganz so gut, wie die wilden Beikräuter, die schon... (Plus)

3 Artikel