Showroom Besuchen Sie unsere Ausstellung in Wuppertal Mehr Info → Showroom Unsere Ausstellung in Wuppertal →
Close

Archiv für den Monat: Januar 2019

  • Bokashi Kompost selber herstellen – Wie geht es und was bringt es?

    Bokashi Kompost selber herstellen – Wie geht es und was bringt es? Wenn Sie immer noch glauben, dass der Winter eine Zeit ist, in der Sie für Ihren Garten nichts tun können, dann kommt hier eine neue Anregung für winterliche Tätigkeiten, die direkt dem Garten nutzen. Falls Sie dieses Jahr noch nicht mit Wintergemüse begonnen hatten, sondern über den Winter mit Vorräten oder Einkäufen kommen, dann ist Bokashi Kompost herstellen eine der Möglichkeiten, wie Sie schon jetzt durch die Erzeugung von lagerfähigem Kompost etwas für den Garten tun können. Dabei lässt sich Bokashi Kompost, der erst mal keine besonders starke oder unangenehme Geruchsentwicklung zeigt, sogar in der Küche herstellen und dann auch auf dem Balkon verwenden. Ebenfalls die entstehende Flüssigkeit lässt sich... (Plus)
  • Können Sie als Hobbygärtner Terra preta herstellen?

    Humus, Kompost, Mulch: Organische Bestandteile im Boden sind Trumpf bei der Biogärtnerei und in naturnahen Gärten. Ganz anders als das im wahrsten Sinne verwüstende Konzept der petrochemischen Massenlandwirtschaft, die den Boden nur noch als Verwurzelungssubstrat für die Kulturpflanzen sieht, die dann mit den passenden Chemiecocktails quasi aufgeblasen werden, setzt die Natur-, Bio- und biovegane Gärtnerei auf lebendige Böden, die als Bestandteil der Natur die Kulturpflanzen als widerstandsfähige Organismen in ihren ökologischen Systemen beherbergen. Klar, dass man dann auch weniger, idealerweise gar keine Gifte mehr einsetzen muss, dass man an seinem mit Leben erfüllten Garten mehr Freude hat und dass die Erzeugnisse weit besser schmecken, als die chemisch erzeugten Produkte aus dem... (Plus)
  • Gemüse im Winter anbauen auf dem Balkon – Geht das?

    Der Winter wurde in letzter Zeit eher als Ruhepause zwischen zwei Gartensaisons angesehen, weil wir uns schon daran gewöhnt hatten, dass Supermärkte praktisch rund um´s Jahr die gesamte Palette an frischen Gemüsen und Salaten für uns bereitstellten. Dass diese zum Teil unter erheblichem Energieaufwand in Gewächshäusern gezogen oder über weite Strecken zu uns hin transportiert werden mussten, interessierte uns dabei weniger. Dabei hat der Anbau von Wintergemüse auch hierzulande eine alte Tradition und wurde zuletzt während der Kriegsjahre aktiv gefördert, um die für die Gesundheit so wichtige ganzjährige Versorgung mit frischem Grünzeug sicher zu stellen. Auch aus der Zeit davor weiß man heute, dass es eine wichtige, ja lebensnotwendige Tradition war, den Winter nicht nur mit... (Plus)
  • Umweltschutz im Alltag

    Die Umwelt wird durch die Produktionskreisläufe belastet, die durch den Wunsch nach Profit angetrieben werden und die auf der einen Seite Ressourcen ausnutzen und auf der anderen Seite Müllberge produzieren. Tipps zu Umweltschutz im Alltag gibt es so viele, dass wir mehrere Artikel zu dem Thema schreiben könnten. Viele Einzeltipps sind wichtig, ersetzen aber kein Bewusstsein. Das Bewusstsein, dass alles, was wir konsumieren, irgendwie hergestellt werden muss, das Wissen, wie verschiedene Sachen hergestellt werden und die Bereitschaft, uns in manchen Bereichen der Umwelt zuliebe einzuschränken, sind eine wichtige Grundlage für umweltfreundliches Handeln. Am Ende werden wir vielleicht mit weniger doch mehr Lebensqualität erreichen und gleichzeitig der Umwelt helfen. Ein nachhaltiges, bewusstes... (Plus)
  • Microgreens anbauen – Superfoods aus eigener Produktion im Winter

    Die Idee von einer Selbstversorgung gewinnt für immer mehr Menschen aus den verschiedensten Gründen einen Reiz. Es ist reizvoll, mit immer weniger Geld auszukommen, und dabei vielleicht auch noch biologische und hochwertige natürliche Nahrung selber anzubauen. Die Traditionen der Vorratshaltung wurden weitgehend durch rund ums Jahr offene Supermärkte und den Transport von Nahrungsmitteln und auch frischem Obst und Gemüse aus fernen Ländern oder aus dem professionellen Gewächshausanbau überflüssig und sind teilweise in Vergessenheit geraten. Die Winterzeit ist dabei für viele, die sich jetzt den Weg zu einer größeren Selbstversorgung suchen, eine Herausforderung. Der Anbau von Wintergemüse könnte den Nahrungsbedarf völlig decken, er ist aber für viele neu, für die die Winterzeit... (Plus)
  • Winterschutz für Pflanzen

    Winterschutz für Pflanzen ist glücklicherweise für die meisten Pflanzen rund um unsere Gartenhäuser überhaupt nicht nötig. In der Natur schützt ja auch keiner die Pflanzen vor dem Winter. Allerdings sind besonders „saubere“ Gärtner hier etwas gegenüber der Natur im Nachteil, etwa wenn sie im Herbst sorgfältig Laub und abgestorbene Pflanzenreste beseitigen und damit auch den Boden seines natürlichen Winterschutzes berauben. Ebenfalls im Nachteil ist, wer exotischere Arten aus wärmeren Erdteilen im Garten kultiviert. Damit ist auch schon eine der wichtigsten Methoden des Schutzes des Bodens und der oberflächlichen Wurzeln vor Frost genannt: Eine schöne, dicke Mulchschicht hilft überall da, wo Sie ein tiefes Durchfrieren des Bodens verhindern möchten. Schutz des Bodens und... (Plus)
  • Vögel im Winter füttern – Informationen zu einem beliebten Thema

    Viele Vogelfreunde füttern Vögel im Winter. Das hat in Deutschland und in ganz Europa schon eine lange Tradition. Es gibt auch immer wieder Diskussionen über die Vor- und Nachteile, auf die wir im Folgenden auch etwas näher eingehen werden aber man ist sich doch einig, dass es einfach schön ist, so viele heimische Vögel im Garten am Futterhäuschen beobachten zu können und es ist ein gutes Gefühl, den Vögeln zu einer Zeit, wo das Futter eher knapp ist, helfen zu können. Für Kinder ist es interessant, etwa mit einem Fernglas, mehr über die heimischen Arten zu lernen, sie zu bestimmen, vielleicht sogar Weibchen und Männchen auseinander zu halten. Freunde der Photographie haben hübsche, bunte und dankbare Fotoobjekte und der biologische Gärtner freut sich, dass er Vögeln über... (Plus)
  • So können Sie Ihren alten Weihnachtsbaum weiterverwerten

    Die Weihnachtszeit neigt sich langsam ihrem Ende zu und in vielen Häusern und Wohnungen stehen echte Fichten oder Tannen, die dann irgendwann mit leicht wehmütigem Herzen abgeschmückt und irgendwie entsorgt werden sollen. Viele Gemeinden bieten zu bestimmten Terminen Abholdienste an, auch lokale Sammelstellen werden eingerichtet aber, wenn man überlegt, wie viele Jahre der Baum brauchte, bis er seine Größe endlich erreicht hatte, dann überlegt man vielleicht, ob es nicht eine sinnvollere Weiterverwertung für den Baum gibt. Im folgenden Artikel werden wir Ihnen einige Ideen für die Weiterverwendung von alten Weihnachtsbäumen präsentieren. Vielleicht wird ja für Sie auch eine passende Idee dabei sein. Wann wird der Christbaum abgebaut? Traditionen und Familientraditionen bestimmen... (Plus)

8 Artikel