Archiv für den Monat: Oktober 2018

  • Einen naturnahen Garten anlegen

    Lieben Sie Spaziergänge durch die Natur? Ist Ihnen schon mal aufgefallen, wie lauschig, romantisch und wunderschön Pflanzengruppen in der Natur manchmal aussehen? So sorgfältig und harmonisch arrangiert, wie es selbst der beste Florist nicht hin bekommt? Woher kommt das? Gibt es ein höheres Prinzip in der Natur, welches solche Arrangements irgendwie anordnet? Die Antwort ist: Es gibt eine ganze Menge höhere Prinzipien, die sich in den Naturgesetzen zeigen und auch darin, wie die Lebewesen in der Natur zusammenleben, und wenn man diese versteht, dann zeigen sich diese Prinzipien auch dem Beobachter. Die zweite Frage ist: Kann man sich diese Harmonie der Natur irgendwie im eigenen Garten zunutze machen? Die Antwort vieler Gärtner, die besonders darauf abzielen, einen naturnahen Garten zu... (Plus)
  • Obstbäume richtig schneiden

    Wenn Sie Obstbäume in Ihrem Garten am Blockbohlenhaus haben, dann ist der Herbst nicht nur die Zeit, wo Sie dankbar die Obsternte einkellern, sondern auch die, in der Sie über die weitere Pflege Ihrer Obstbäume nachdenken. Dazu gehört immer auch ein regelmäßiger Schnitt. Dieser ist für Obstbäume eine regelrechte Verjüngungskur. Die Bildung von neuem, jungem Holz wird angeregt und an diesem Holz entstehen dann auch eher große, saftige Früchte als an altem Holz. Beim Rückschnitt bleibt ja auch die Wurzel unbeschnitten. Das führt dann dazu, dass eine Wurzel, die für einen großen Baum mit viel Laub gewachsen ist, nach dem Schnitt nur noch viel weniger oberirdischen Baum versorgen muss. Daher sprießt der Baum nach dem Rückschnitt besonders üppig. Junge Bäume werden mit Entwicklungsschnitten... (Plus)
  • Einen Baum pflanzen – So machen Sie es richtig

    Wenn Sie einen Baum pflanzen möchten, dann machen Sie sich mit dem Gedanken vertraut, dass sie damit immer 20 Jahre zu spät sind. Denn Bäume brauchen viel Zeit, um groß zu werden, ihren Charakter zu entwickeln und schließlich den Ort an dem sie stehen atmosphärisch zu prägen. Auf der anderen Seite ist jeder Baum besser noch dieses Jahr gepflanzt als erst nächstes Jahr. Bäume beeinflussen unser Klima, regulieren den Wasserhaushalt der Luft, sorgen für Regen und hohe Grundwasserspiegel. Sie spenden Schatten, brechen die Kraft von starken Winden, die sie oft in etwas verwandeln, was wir am Boden nur noch als angenehme leichte Brise wahrnehmen. In der Gartengestaltung und in der Landschaftsgärtnerei gibt es kaum wirksamere und imposantere Pflanzen als Bäume. Mit ihnen lassen sich Gärten... (Plus)

3 Artikel