Showroom Besuchen Sie unsere Ausstellung in Wuppertal Mehr Info → Showroom Unsere Ausstellung in Wuppertal →
Close

Archiv für den Monat: Juni 2018

  • Beikräuter in Hof und Garten

    Noch heute und viel mehr noch vor 10 Jahren sprach man bei jeder Pflanze, die in Hof oder Garten unplanmäßig, also wild, wuchs von Unkraut. Dieser Begriff wurde oft missverstanden: Er konnte ja nie im botanischen Sinne meinen, dass die entsprechenden „Delinquenten“ keine Kräuter seien, da sie ja ganz klar in der überwiegenden Mehrzahl krautige Wildpflanzen waren. Es war schon immer ein eigentlich unzutreffender Begriff, mit dem man halt Pflanzen bezeichnete, die wuchsen, wo sie nicht hingehörten und nur unnötige Arbeit, nämlich das „Unkraut jäten“ erzeugten. So sehr manche sprachlichen Entwicklungen fragwürdig sind, so sehr ist diese also zu begrüßen, dass man heute eher von „Beikräutern“ spricht und man hat gleichzeitig den Wert vieler dieser wildwachsenden Kräuter... (Plus)
  • Wie man Blumen pflanzt

    Eigentlich ist Blumen pflanzen oder Blumen umtopfen keine große Herausforderung, sollte man denken. Allerdings soll es im Folgenden hauptsächlich darum gehen, wie Sie Blumen ins Freiland pflanzen und dabei gibt es dann doch so einiges zu beachten. Balkonpflanzen, die in Kübeln etwa auf der Terrasse oder in Blumenkästen ein Blockbohlenhaus verzieren, können recht leicht auch umgestellt werden, während eine Auspflanzung ins Freiland meist an den endgültigen Standort geschehen soll. Der Standort ist ein wichtiger Faktor Bei der Frage, wie man Blumen pflanzt, spielt der Standort eine wichtige Rolle. Viele Blumen gedeihen am besten, wenn Boden, Klima und Lichtverhältnisse zumindest in ihrem bevorzugten Bereich liegen. Dabei können Sie auf zwei Arten vorgehen: 1Sie haben eine bestimmte... (Plus)
  • Erfolgreich Cherrytomaten anbauen

    Ein Grund für die große Beliebtheit dieser kleinen Tomaten ist sicher ihr einfacher Anbau und geringer Platzbedarf. Diese kleinen aromatischen Snacks für zwischendurch lassen sich sogar auf dem kleinsten Balkon erfolgreich anbauen. Wie der Name schon sagt, erreichen diese Tomaten gerade nur die Größe von Kirschen. Die meisten Sorten sind rot aber es gibt auch gelbe Sorten. Sie werden oft mit Cocktailtomaten verwechselt, die aber doch noch etwas größer sind und auch nicht ganz so süß werden, wie die Kirschtomaten. Wegen ihrer Größe halten sie sich ungekühlt nicht ganz so gut, wie die größeren Tomatensorten und deswegen hat der Handel mit seinen langen Transportwegen und Lagerzeiten gewisse Probleme mit den kleinen Vitaminbömbchen und der Eigenanbau lohnt sich besonders, weil... (Plus)
  • Gemüse aus dem Gewächshaus

    Kleingewächshäuser in Hausgärten, Schrebergarten, in Hinterhöfen und auf Balkons lassen sich gut für den Gemüseanbau nutzen. Mit ihrer Hilfe kann man die Gartensaison erheblich verlängern, früher ernten, südliche Gewächse wie Tomaten, Paprika, Melonen, Auberginen, Zitronen oder Avocados anbauen und bis in den tiefen Winter hinein Grünkohl, Salate, Knoblauch, Möhren und anderes ernten. Man kann generell drei Arten von Gewächshäusern und deren Nutzung unterscheiden: beheizte Gewächshäuser, unbeheizte Gewächshäuser und gerade frostfrei beheizte Gewächshäuser Dabei ist das Problem bei beheizten Gewächshäusern, dass sie sich nicht, wie etwa ein Gartenhaus, isolieren lassen, um Stromkosten zu sparen, denn ein Gewächshaus soll ja nicht nur warm sein, sondern vor allem viel... (Plus)
  • Perfekten Kompost selbst herstellen

    Kompost ist natürlicher, pflanzlicher und damit sehr umweltschonender und bestens verträglicher Dünger, der aus pflanzlichen Abfällen entsteht. Er reichert den Boden mit Humus an, gibt den Pflanzen alle Nährstoffe, die sie brauchen und bietet den vielen Mikroorganismen des Bodens einen Lebensraum an, den diese gerne besiedeln und das führt dann dazu, dass die Pflanzen gesund und widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlinge werden. Kompost kann in verschiedenen Reifegraden vorliegen, die davon abhängen, wie weit die Zersetzung des pflanzlichen Materials bereits fortgeschritten ist. Kompost in allen Stadien im Boden wird auch als Humus bezeichnet und dieser bietet dem Gartenboden nicht nur alle nötigen Nährstoffe für die Pflanzen, sondern er speichert auch Wasser und macht den... (Plus)
  • Sommeraktivitäten am Gartenhaus

    Während Gartenhaus (mehr informationen hier) schon länger ein Begriff sind, sind Tiny Houses ein etwas neuerer Begriff. Wohnmobile werden und wurden häufig für Urlaubsreisen genutzt. Umgebaute Busse oder Minibusse bieten alles, was man zum Wohnen braucht und ermöglichen normale Reisetätigkeit an fremden Küsten entlang oder durch die Berge, von Campingplatz zu Campingplatz und notfalls kann man auch mal auf einem öffentlichen Parkplatz übernachten. Tiny houses sind dagegen oft Eigenkonstruktionen aus Holz oder umgebaute, kleine Gartenhäuser, die manchmal - aber nicht immer – auch auf einen fahrbaren Untersatz gebaut werden, damit sie eben mobil werden. Dabei eignen sich diese Fahrzeuge oft nicht für klassische Urlaubsreisen sondern die Idee ist eher, dass man vielleicht einmal... (Plus)
  • Ameisen in Haus und Garten

    Ameisen gehören zur Familie der Insekten und da zu der Gruppe der staatenbildenden Insekten, zu denen auch die Honigbienen zählen. Tatsächlich sind sie mit diesen in der Ordnung der Hautflügler zusammengefasst und eng verwandt. Während es bei den Bienen noch sogenannte solitär lebende Bienen gibt, die tatsächlich die Mehrzahl aller Bienenarten darstellen, gibt es bei den Ameisen keine einzeln lebenden Arten mehr, sondern sie organisieren sich samt und sonders in sogenannten Insektenstaaten, die, wie bei den Bienen nicht nur in Männchen (Drohnen) und Weibchen getrennt sind, sondern es gibt auch eine Arbeitsteilung und eine Spezialisierung für bestimmte Arbeiten. Das Zentrum bilden die fruchtbaren Weibchen, die Königinnen, die durch das Legen von Eiern den Nachschub an Nachkommen aufrechterhalten,... (Plus)
  • Was Sie über Gurkenaufzucht wissen müssen

    Gurken gehören zu den beliebtesten Salatgemüsen, die Sie im eigenen Garten oder im Gewächshaus anpflanzen können. Sie gehören zur Familie der Kürbisgewächse, der wir auch Kürbisse, Melonen und Zucchini verdanken. Sollten Sie vorhaben, aus samenfesten Sorten Ihre eigenen Samen zu ziehen, dann beachten Sie, dass sie die Verwandten, mit denen sie sich sowieso nicht besonders gut verträgt möglichst weit entfernt anpflanzen, damit es zur Blütezeit nicht zu einer Kreuzbefruchtung zwischen den Arten kommt. Das wäre zwar für die Früchte kein Problem aber die Pflanzen, die aus deren Samen entstehen könnten dann für Überraschungen sorgen. Gurken enthalten viel Wasser, wenig Kalorien und viele Vitamine und Mineralstoffe, sind also genau das Richtige für Sie, wenn Sie abnehmen möchten... (Plus)

8 Artikel