Archiv für den Monat: Juni 2017

  • Wann ist die beste Zeit, ein Gartenhaus zu kaufen?

    Das hängt vor allem davon ab, wie schnell Sie ein Gartenhaus brauchen. Die Gartensaison ist in vollem Gange, Aktivitäten im Freien an der frischen Luft sind jetzt angenehm, gesund und machen Spaß. Wenn Sie jetzt gleich ein Gartenhaus bestellen, können Sie Ihre Gartenparty schon für in zwei Wochen ganz anders planen und viel interessanter und abwechslungsreicher gestalten als ohne. Wenn Sie etwas sportliche Betätigung im Freien suchen, wie Fahrradfahren, Tischtennis, Federball, Volleyball, Boccia, Boule oder Pétanque spielen oder andere Outdoor-Hobbys, wie Modellflugzeuge oder Drachen fliegen lassen, Bogenschießen oder Chembuster bauen, Landschaftsgestaltung oder biologischen Garten- und Obstbau, Bienenhaltung oder Vogelschutz oder wenn Sie auch einfach nur gemütlich auf ein paar Liegestühlen... (Plus)
  • Zäune am Blockbohlenhaus – Einteilung und Abgrenzung, Sicherheit und Dekoration

    Meist unterscheidet man Zäune innerhalb des Gartens um das Blockbohlenhaus und Zäune, die der Abgrenzung des Anwesens nach außen dienen. Ihr Einsatz in der Landschaftsarchitektur dient also nicht nur der Abgrenzung, der Sicherheit, sondern auch oft einer Einteilung von Bereichen, die durchaus eher ästhetischen Prinzipien folgen kann als rein zweckmäßigen. Schließlich gibt es auch viele Zaunarten, die schon für sich sehr dekorativ aussehen, Zierzäune, insbesondere Holzzaunarten, die natürlich vom Material und von der Stimmung her dann gut zu einem Blockbohlenhaus passen. Sehr niedrige Zäune beispielsweise, die man einfach mit einem Schritt überschreiten kann, unterstützen die Aufteilung von Bereichen innerhalb des Gartens optisch, während sie als Außenabgrenzung nur in sehr freundlichen... (Plus)
  • Holzhäuser – Einige interessante Fakten, die Sie kennen sollten

    Holzhäuser sind schon Tradition im Norden Europas, wo die Wärmedämmungseigenschaften von Holz beim Hausbau genutzt werden und in erdbebengefährdeten Gebieten wie beispielsweise in Japan. Aber auch im übrigen Asien haben Holzhäuser wegen der klimatischen Eigenschaften eine lange Tradition und dort gibt es auch das Märchen von der Kurzlebigkeit nicht. Wenn in jedem dritten Ort eine Kirche oder ein Tempel aus Holz steht, die hunderte bis über tausend Jahre alt sind, wenn man in einem Holzhaus lebt, welches der Urgroßvater einst gebaut hat, dann kann man so jemandem nicht mit so einem Mythos kommen, dass Holzhäuser nur 80 Jahre halten und auch nicht mit einem, dass Holzhäuser so brandgefährdet seien, was nämlich ganz genau so eher auf Steinhäuser zutrifft. Wir werden noch darauf zu... (Plus)
  • Blockbohlenhäuser: Wann brauchen Sie eine Baugenehmigung?

    Die Frage nach der Baugenehmigung für Blockbohlenhäuser stellt sich meist, wenn ein Blockbohlenhaus errichtet werden soll, welches nicht dauerhaft bewohnt werden soll. Für Blockbohlenhäuser, die als Hauptwohnsitz errichtet werden, gibt es zwar auch die Regelung, dass die Vorschriften länderspezifisch sind, wie bei unbewohnten oder nur teilweise bewohnten Gartenhäusern auch aber es ist in der Regel überall eine Baugenehmigung einzuholen. Was unbewohnte oder nur zeitweilig bewohnte Blockbohlenhäuser angeht, da sollte man eigentlich denken, dass man als Gartenbesitzer da eine freie Entscheidung hat, was man da baut. Das wäre schön und eigentlich erstrebenswert. Wozu die Bauvorschriften, außer dass „alles seine Ordnung“ haben muss,  liest oder hört man selten. Es scheint, dass... (Plus)

4 Artikel